Sport Eybl/Sports Experts: BWB segnet Übernah...
 
Sport Eybl/Sports Experts

BWB segnet Übernahme durch britische Sports Direct ab

SSG
Catrin Aschenwald-Eybl übernimmt die Bereiche Personal, Finanzen, E-Commerce und Marketing. ©SSG
Catrin Aschenwald-Eybl übernimmt die Bereiche Personal, Finanzen, E-Commerce und Marketing. ©SSG

Die Bundeswettbewerbsbehörde BWB hat wie erwartet nach dem obligatorischen kartellrechtlichen Prüfverfahren offiziell grünes Licht für die 51-%-Mehrheitsbeteiligung der britischen Sports-Direct-Gruppe an der SSG (Sport Eybl und Sports Experts) gegeben.

Österreichs Marktführer will nach den turbulenten vergangenen Monaten - Personal wurde abgebaut und Filialen geschlossen - in eine neue Ära starten. Sport Eybl soll seine Position als Premiumanbieter mit noch besserer Beratung und erhöhten Service weiter ausbauen. Parallel bringt Sports Direct eigene Marken über die Sports-Experts-Vertriebsschiene nach Österreich.

Mit Catrin Aschenwald-Eybl ist die bisherige Eigentümerfamilie ab sofort an der Seite von Geschäftsführer Mike Weccardt ebenfalls in die Firmenleitung integriert. Sie übernimmt die Bereiche Personal und Finanzen von Hubert Schenk, dessen Mission als CFO im Unternehmen endet. Und sie wird auch die Abteilung E-Commerce - der stationäre Sportartikelhandel steht hier vor gewaltigen Herausforderungen -, in dem es hohen Knowhow-Transfer mit den britischen Partnern geben soll, sowie das Marketing leiten.

Weccardt führt als COO weiterhin die operativen Geschäfte. Individualisierung und Regionalisierung nennt er als strategische Richtilinien für Sport Eybl: "Hochwertigkeit ist unser größter Anspruch: Wir werden in der Fachberatung unseren Weg von Individualität und Professionalität weitergehen, das Sortiment durchgängig im High End-Bereich zusammenstellen und zudem noch präziser an saisonale und regionale Besonderheiten anpassen - und: Wir werden in der Aktivierung von Formaten und mit innovativen Service-Leistungen unsere Alleinstellung am Markt in Sachen Qualität weiter kontrastieren."

Neue Marken bei Sports Experts



Sports Experts und Sports Direct wollen Marken-Synergien heben: Schon bald soll die Markenvielfalt von Sports Direct - zur Gruppe gehören etwa die britischen Labels Everlast, Slazenger und Dunlop - das Bestpreis-Sortiment von Sports Experts erweitern.

Auch für einzelne heimische Lieferanten - Weccardt: "Das Gros von ihnen hat sich in einer für uns herausfordernden Phase sehr loyal und fair verhalten, das schätzen wir sehr." - könnte die neue Konstellation im heimischen Sportfachhandel Perspektiven bieten: "Sports Direct will unser Qualitäts-Knowhow auch international nützen: Einige unserer Kooperationspartner sind ein Teil davon und sollen von unseren neuen Möglichkeiten profitieren", so Weccardt.
stats