Charity: Wohltäter im Dezember
 
Manstein Verlag
Das Manstein Verlag Geschäftsführer-Duo Markus Gstöttner und Dagmar Lang überreichten auch heuer einen Spendencheck an Thomas Wick, Leiter des SOS-Kinderdorfs Hinterbrühl.
Das Manstein Verlag Geschäftsführer-Duo Markus Gstöttner und Dagmar Lang überreichten auch heuer einen Spendencheck an Thomas Wick, Leiter des SOS-Kinderdorfs Hinterbrühl.

Auch im Dezember 2019 gab es wieder Charity-Aktivitäten der Unternehmen der Handels- und Lebensmittelbranche. Cash.at bringt hier Kurzinfos dazu.

Galerie: Wohltäter im Dezember

Brau Union

Neben einer Spende unterstützt Braumeister Andreas Werner den Verein „Eselrettung Österreich“ auch mit einer Unterkunft für die Tiere. Davon profitiert wiederum die Grüne Brauerei Göss. Kurz vor Weihnachten übergab Werner dem Verein eine Spende im Wert von 2.000 Euro. Diese Spendensumme wurde am Stand der Brau Union Österreich auf der Craft-Bier-Messe in Wien gesammelt. Die Einnahmen aus der Verkostung der Bierspezialitäten wie etwa dem Gösser Stifts-Troad waren als Spende für den guten Zweck ausgewiesen.

café+co

Bei der jährlich stattfindenden Wirtschaftswanderung, die café+co veranstaltet, haben die teilnehmenden Führungskräfte insgesamt 62.040 Euro für den guten Zweck gespendet. Am 5. Dezember überreichte café+co als Organisator gemeinsam mit der Industriellenvereinigung Tirol, der Wirtschaftskammer Kitzbühel, der Bergbahn AG Kitzbühel sowie dem Tourismusverband Kitzbühel als Kooperationspartner den Spendenscheck an den Tiroler Landeshauptmann Günther Platter. Die von ihm ins Leben gerufene Soforthilfeinitiative „Netzwerk Tirol hilft“ steht unschuldig in Not geratenen Tirolerinnen und Tirolern mit rascher und unbürokratischer Hilfe zur Seite. „Wir freuen uns über den großartigen Spendenrekord und möchten diese Gelegenheit auch nutzen, um uns bei den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement und die zahlreichen Spenden zu bedanken“, sagte Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co.

CCC

Der internationale Schuhmode-Anbieter CCC unterstützt UNICEF, das am 11. Dezember 1946 gegründete Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, mit rund 6,6 Millionen Euro für die nächsten drei Jahre. Transportiert wird die Aktion über Papier-Tragetaschen mit dem UNICEF-Logo.

dm drogerie markt

dm veranstaltet einen festlichen und stimmungsvollen Abend für tausend Menschen: man richtete mit „Bio Austria“ in mehr als 25 österreichischen Wärmestuben und Notschlafstellen Festessen aus. Kunden konnten die Festessen in allen österreichischen Filialen mit einer Spende in der Höhe von fünf Euro unterstützen. Als kleines Dankeschön gab es Deko-Anhänger (so lange der Vorrat reicht), die im Auftrag der Sozialeinrichtung Laube von psychisch beeinträchtigten Menschen produziert wurden.

Einkaufen und Gutes tun lautete das dm-Motto bereits am 29. November 2019, an dem das Unternehmen zum zweiten Mal den „Giving Friday“ feierte. An diesem Freitag gingen fünf Prozent des Tagesumsatzes an den guten Zweck. Es konnte eine Summe von 175.000 Euro lukriert werden. Mit dem Geld werden Eltern, die in finanzieller Not stecken, insgesamt zwei Millionen Windeln zur Verfügung gestellt.

Interspar

Zur Eröffnung des neuen Interspar in Amstetten überreichten Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer von Interspar Österreich und Michael Kilian, Geschäftsleiter des Interspar-Hypermarkts in Amstetten, eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an die Malteser Kinderhilfe Amstetten. Die Spende kommt dem „Hilde Umdasch Haus“ in Amstetten zu Gute. Die Malteser Kinderhilfe betreibt dieses Haus, es ist ein Palliativ-Pflegewohnhaus für Kinder und Jugendliche mit hohem Pflegebedarf, weil die medizinische Diagnose für sie ein verkürztes Leben konstatiert hat.

Merkur/Rewe International

Seit Dezember 2018 gab es im Merkur-Backshop ein besonderes Brot zu entdecken: das „Dombrot“ – ein Roggenmischbrot mit malziger Note. Aus dem Verkauf dieser Spezialität ging jeweils ein Euro an den Verein „Unser Stephansdom“. Insgesamt wurden dem Wiener Wahrzeichen dank der Aktion 148.861 Euro zur Verfügung gestellt. Die Summe wurde dem Verein nun feierlich für die Instandsetzung und Teilerneuerung der Riesenorgel übergeben. Diese soll am 12. April 2020 an ihren gewohnten Platz im „Steffl“ zurückkehren und dort – 75 Jahre nachdem der große Dombrand die alte Riesenorgel auf der Westempore völlig zerstört hatte – wieder ertönen.

Mondelez

Im Rahmen der diesjährigen Milka-Schokohaus-Roadshow stand der Stopp am 12. Dezember in Salzburg ganz im Zeichen des Karitativen. Für jedes an diesem Tag gebaute Schokohaus spendet Milka 70 Euro an die Make-A-Wish Foundation. Gemeinsam mit Birgit Fux, Geschäftsführerin / CEO der Make-A-Wish Foundation, der Skiläuferin Michaela Kirchgasser und Foodbloggerin Cooking Catrin wurden nicht nur weihnachtliche Schokohäuser gebaut, sondern auch die Weihnachtszeit feierlich in Salzburg eingeläutet.

Niemetz/Heidi Chocolat

Zum vierten Mal startet die Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich ihre Charity-Aktion zu Gunsten des Vereins „RollOn Austria – Wir sind behindert“, der sich für Anliegen von behinderten Menschen einsetzt. Pro verkaufter 20er-Packung Niemetz-Schwedenbomben fließen zehn Cent direkt in die Arbeit der gemeinnützigen Organisation.

Hofer

Im Rahmen der Hofer-Weihnachtsfeier in der Zweigniederlassung Trumau in Niederösterreich spendeten Mitarbeiter Spielzeug, Schulsachen, Kleidung und vieles mehr für das nahe gelegene SOS-Kinderdorf in Hinterbrühl. Insgesamt wurden zwei Paletten und zwei Einkaufswägen gefüllt und an die Kinder des SOS-Kinderdorfs übergeben.

Shopping City Süd

In Österreichs größtem Einkaufszentrum gibt es in der Vorweihnachtszeit einen Pop-up-Store der besonderen Art. Im „Caritas Shop mit Ziege Süd“ gibt es Produkte mit sozialem Mehrwert zu kaufen. Unter dem Motto „doppelt Freude machen“ bietet die Caritas hier sinnvolle Geschenke an, die sowohl die Beschenkten glücklich machen als auch die Menschen, die durch das Geschenk in Form einer Spende konkrete Hilfe erhalten. Zum Verkauf stehen auch Ziegen. Der Caritas Pop-up-Shop befindet sich im Erdgeschoss gleich neben dem Eingang 3 und ist noch bis Silvester geöffnet.

Spar

Bereits über zehn Jahre unterstützt Spar in enger Zusammenarbeit mit Ölz den gemeinnützigen Verein PIA. Backwaren von Ölz wurden zu diesem Zweck oberösterreichweit in allen Spar-Standorten zum Verkauf angeboten. Ein Teil des Erlöses geht direkt an den Linzer Verein. 9.200 Euro konnten so dieses Jahr für PIA und damit für therapeutische und beratende Hilfestellungen bei sexueller Gewalt gesammelt werden.

Manstein Verlag

Der Manstein Verlag setzte auch 2019 die schöne Tradition fort und spendete wieder an das SOS-Kinderdorf Hinterbrühl. Wie auch schon in den Vorjahren verdoppelte der Verlag die Erlöse aus den Tombola-Losen, die die Mitarbeiter im Vorfeld der Weihnachtsfeier gekauft haben. Heuer kam sogar eine neue Rekordsumme zusammen. Und so überreichte das Manstein Verlag Geschäftsführer-Duo Mag. Dagmar Lang, MBA und Mag. Markus Gstöttner den Scheck in Höhe von 3.000 Euro an Thomas Wick, Leiter des SOS-Kinderdorfs Hinterbrühl.

stats