Charity: Wohltäter im Jänner
 
Löffelbein/Welthungerhilfe

Auch im Jänner 2021 gab es wieder Charity-Aktivitäten aus der Handels- und Lebensmittelbranche. CASH bringt hier die Kurzinfos dazu.

Spar

Mit der zwölften Stickermania-Auflage unter dem Motto "So schön ist Österreich" startete Spar ins neue Jahr. Neben dem bekannten Sammelspaß gibt es in diesem Jahr auch vier eigens entwickelte Kartenspiele, solange der Vorrat reicht. Ein Teil des Erlöses von Stickermania geht auch heuer wieder an den Verein "Rettet das Kind", der Kinder und Familien in Not unterstützt.

Lidl

Mit 14. Jänner 2021 startete Lidl Österreich gemeinsam mit der österreichischen Caritas wieder eine Spendensammelwoche. Dabei können Lidl Kunden mit dem Kauf von Lebensmitteln und Hygieneprodukten armutsbetroffene Menschen unterstützen. Die Spendenkarten mit den Produkten, die am dringendsten benötigt werden, gibt es direkt an der Kassa. "Die Kundinnen und Kunden wählen einfach ein Produkt aus, dass sie spenden möchten und bezahlen es mittels Spendenkarte an der Kassa. Am Ende der Aktion werden alle gespendeten Artikel als Sammellieferung an die österreichische Caritas übergeben. Wir hoffen, dass wieder viele unserer Kundinnen und Kunden mitmachen, denn gemeinsam können wir viel erreichen", so Simon Lindenthaler, Leiter Unternehmenskommunikation und CSR bei Lidl Österreich. Die Aktion läuft bis 30. Jänner.

GS1 Austria

Die alljährliche Weihnachtsaktion von GS1 Austria setzte ein besonderes Zeichen in besonderen Zeiten. Im Rahmen der jährlichen neunerhaus Kunstauktion Anfang Dezember wurden von GS1 Austria mehrere Kunstwerke erworben, deren Erlös zu 100 Prozent an die Sozialorganisation neunerhaus geht. GS1 Austria-Geschäftsführer Gregor Herzog begründet das vor allem damit, dass es "pandemiebedingt bei den Gesundheitseinrichtungen für Obdachlose zu einem Patienten-Anstieg von fast 40 Prozent kam und wir mit unserer Spende dazu beitragen wollen, dass die medizinische Versorgung für Nichtversicherte weiterhin ermöglicht werden kann". Darüber hinaus wurden mit einer Mitarbeiterspendenaktion weitere Sozialprojekte unterstützt.

purefood


Die Marke "Stark" produziert proteinreiche Bio-Lebensmittel wie Müslis, Porridges, Bowls und Riegel, um Menschen dabei zu helfen, ihre Stärke zu entfalten. Gleichzeitig macht sich "Stark" auch für andere stark. So kommen 10 Cent pro verkauftem Produkt der Fußballschule des Friedens in der Zentralafrikanischen Republik zugute. In diesem sozialen Sportprojekt der Welthungerhilfe lernen Jugendliche durch Sport, Gewalt, Hass & Intoleranz zu überwinden– mit Teamgeist, Fairplay und Toleranz. 2020 wurde so eine Spendensumme in Höhe von 10.228 € generieren, die unter anderem ein Wasserversorgungssystem für die Schule und die Gemeinde vor Ort gebaut wird.

Und auch "lycka" schenkt nicht nur bio und vegane Geschmackserlebnisse, sondern auch Glücksgefühle. Jedes lycka Produkt spendet mit einem festen Centbetrag (6 bis 11 Cent) eine Mahlzeit für ein Kind in Ostafrika und schafft so Zugang zu besserer Bildung und fördert sichere Lernumgebungen. 105.628 € wurden so mit Projektpartnern für Malawi und Burundi generiert.

 
stats