Charity: Wohltäter im November
 
Charity

Wohltäter im November

Sonnentor
Der Gewürz-Adventkalender
Der Gewürz-Adventkalender

Auch im November 2019 gab es wieder Charity-Aktivitäten der Unternehmen der Handels- und Lebensmittelbranche. Cash.at bringt hier Kurzinfos dazu.

Eurospar

Anlässlich der Eröffnung zweier neuer oberösterreichischer Filialen in Alkoven und Wartberg an der Krems hat Eurospar Hilfsorganisationen unterstützt. Je 2.000 Euro spendete man dem Arbeitersamariterbund Alkoven und dem römisch-katholischen Sozialkreis Wartberg. Überreicher der Spendenschecks war Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk.

Hofer

Bald kommt der Winter, und es wird kalt. Auch in diesem Jahr spendet Hofer im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ 15.000 Euro in Form von Hofer-Gutscheinen an die Winternothilfe der Caritas. Auch die Diakonie de la Tour wird von Hofer mit einer karitativen Initiative bedacht, ebenfalls im Rahmen von „Projekt 2020“. So haben etwa 26 Mitarbeiter des Hofer-Kundenservicecenters in Weißenbach (Villach-Land) und der Hauptniederlassung Sattledt an mehreren Corporate-Volunteering-Aktionen teilgenommen, um denen unter die Arme zu greifen, die im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind. Und dann gibt es eine weitere Hofer-Charity-Aktion für gemeinnützige Einrichtungen: Noch bis zum 7. Dezember sammelt der Diskonter in allen seinen Filialen österreichweit Lebensmittel und Hygieneprodukte für regionale Tafeln und Sozialmärkte. Anlässlich des „Giving Tuesday“ am 3. Dezember spendet Hofer im Rahmen der Aktion Produkte im Wert von 25.000 Euro.

Interspar

Die Winterhilfsaktion „Suppe mit Sinn“ der Österreichischen Tafeln wird heuer erstmals auch von Interspar unterstützt. Von Montag, 2. Dezember bis Samstag, 14. Dezember bieten die 50 Interspar-Restaurants in ganz Österreich ihren Gästen eine „Suppe mit Sinn“ zum Verzehr. Für jeden verkauften Teller Suppe innerhalb des Aktionszeitraumes spendet Interspar jeweils einen Euro, als Zeichen gegen Hunger und Armut.

Lidl

Unter dem Hashtag „humanity“ hat das Österreichische Jugendrotkreuz einen dreijährigen Themenschwerpunkt gestartet, der für mehr Menschlichkeit im Internet und in den Sozialen Medien sorgen soll. Lidl Österreich unterstützt diese Initiative und hat gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz bereits Anfang Oktober kostenlose, so genannte „Werteboxen“ mit speziellen Unterrichtsmaterialien für Pädagogen aufgelegt – zur Vermittlung von Zivilcourage und Werten. Weitere Informationen zur Initiative sind online unter www.humanity.at zu finden.

McDonald’s

McDonald’s Österreich hat seine Winteraktion gestartet. Die Gäste aller heimischen McDonald’s-Restaurants haben seit 28. November die Möglichkeit, in der Schnupfnasen-Zeit Taschentücher für 1 Euro zu kaufen und damit für kleine Patienten und ihre Familien spenden. Mit jeder verkauften Packung Taschentücher gehen 60 Cent an die Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich, die seit über 30 Jahren Häuser in Spitalsnähe baut bzw. betreibt, um dort kranken Kindern und ihren Familien während der Behandlungszeit ein Zuhause in Kliniknähe zu ermöglichen.

Metro

Auch Metro Österreich unterstützt die „Suppe mit Sinn“-Aktion der Österreichischen Tafeln, konkret der Wiener Tafel, mit der man sich ja in einer langjährigen Kooperation befindet. Von 1. November bis 31. Dezember – Metro verlängert diesen Zeitraum immer bis Ende Februar – wird „eine warme Suppe gegen soziale Kälte“ auf den Speisekarten der neun Metro-Betriebsrestaurants der Wiener Tafel gewidmet, die dann pro verkaufter Portion „Suppe mit Sinn“ einen Euro als Spende erhält. Mit nur diesem einen Euro können bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln unterstützt werden.

MPreis

Bekanntlich haben in der zweiten Novemberhälfte starker Regen und extreme Schneefälle in einigen Alpenregionen zu Katastrophenszenarien geführt, mit Lawinen, Stromausfällen und so weiter. Eine der betroffenen Regionen war Osttirol, vor allem die Gemeinde Prägraten. Die örtliche MPreis-Filiale war ebenfalls betroffen, und man hat mit Hilfe eines Bundesheer-Hubschraubers Grundnahrungsmittel und andere Lebensmittel an die Bevölkerung im Katastrophengebiet verteilt; um die Grundversorgung zu sichern.

Niemetz

Seit Anfang November ist bei Hofer eine Sonderedition der Niemetz Schwedenbomben erhältlich. Diese Auflage zieren Zeichnungen von Kindern von SOS-Kinderdorf, die im Rahmen eines Hofer-Wettbewerbs entstanden sind. Zusätzlich haben die siegreichen Kinder auch die Teilnahme an einem Schwedenbomben-Workshop in Wiener Neudorf gewonnen. An einem der drei Termine, die am 12. und 19. Oktober sowie am 9. November stattfanden, durften die drei Gewinner-Kinder gemeinsam mit ihren Freunden selbst zu Konditormeistern werden.

Österreichische Tafeln

Der Verband der österreichischen Tafeln veranstaltete gemeinsam mit Lidl Österreich am 30. November den zweiten österreichischen Tafel-Sammeltag. An diesem Tag werden ausgesuchte haltbare Lebensmittel (Reis, Teigwaren, Hygieneartikel, Kaffee/Tee, Konserven, Speiseöl) gesammelt, die in den belieferten Sozialeinrichtungen beziehungsweise in den Ausgabestellen der Tafeln dringend benötigt werden. Bedeutsam ist diese Aktion deswegen, weil aufgrund der langen Haltbarkeit dieser Produkte sie nur in Ausnahmefällen den Tafeln überlassen werden. Deshalb können diese Produkte Menschen in Armut kaum zur Verfügung gestellt werden.

Sonnentor

Der Gewürz- und Kräuterprodizent Sonnentor kooperiert mit SOS-Kinderdorf und hat einen „Gewürz“-Adventkalender aufgelegt. Man wolle helfen, so Sonnentor-Chef Johannes Gutmann, in Not geratene Kinder und Jugendliche ein Stück weit in eine selbstbestimmte Zukunft zu begleiten. Um diesem Zweck zu dienen, wird jährlich vom Produkterlös eine Spende von 10.000 Euro an SOS-Kinderdorf übergeben.

Galerie: Wohltäter im November

stats