Charity: Wohltäter im Oktober
 

Der Oktober brachte wieder allerlei Charity-Aktivitäten aus Industrie und Handel. CASH bringt hier die Kurzinfos dazu.

 

Rewe International

Jahr für Jahr ruft die Österreichische Krebshilfe im Oktober zur Pink Ribbon Aktion auf, konkret geht es darum, auf die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorge aufmerksam zu machen. Dieses Engagement wird auch von Bipa unterstützt. Der Drogeriefachhändler hat dafür eine eigene Pink Ribbon Edition gelauncht: Die natürliche bi good Pflegedusche Zitronenmelisse hat auf der Verpackungsrückseite eine genaue Abtastanleitung. Einen Teil des Verkaufserlöses spendet Bipa an die Österreichische Krebshilfe. "Die Gesundheit unserer Kundinnen liegt uns sehr am Herzen. Deshalb versuchen wir auf unterschiedlichen Wegen – beispielsweise durch die Kooperation mit der Österreichischen Krebshilfe – Maßnahmen umzusetzen, die Frauen daran erinnern, sich mit ihrem Körper auseinanderzusetzen, um so mögliche Erkrankungen frühzeitig zu erkennen", erklärt Claudia Baumschlager, Bipa Leitung Marketing & Eigenmarken Strategie und Kommunikation.

Hofer

Auch Hofer ist offizieller Pink Ribbon Partner und brachte ab 18. Oktober vier "pinke" Produkte in die Filialen: Gourmet Pinker Reis, Champignons in pinker Verpackung, Orchidee "Pink Ribbon" und Rosen XL in pinker oder rosa Tüte. Vom Erlös spendet Hofer 20.000 Euro an den Soforthilfefonds der Krebshilfe zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen.

Spar

Anfang September startete Spar eine Spendenaktion für die Österreichische Krebshilfe Steiermark. Der Handelskonzern spendet gemeinsam mit den österreichischen Partnerlieferanten Manner, J. Hornig Kaffee und Farina Mehl einen Teil des Verkaufserlöses bei ausgewählten Produkten. Insgesamt kamen so über 8.400 Euro für die Krebshilfe zusammen.

Zur Eröffnung des neuen Spar-Supermarkts in Nauders überreichte Spar eine Spende in Höhe von 2.500 Euro an den Sozialsprengel Pfunds-Nauders-Spiss. Der Sozialsprengel bietet hauswirtschaftliche, pflegerische und medizinische Unterstützung an und trägt damit dazu bei, dass die Menschen in der Region so lange wie möglich daheim mit bestmöglicher Betreuung gepflegt werden können. Betroffenen kann somit unbürokratisch und rasch geholfen werden. Darüber hinaus soll die Spende das Engagement der Menschen unterstützen, die in diesem Bereich so wichtige Arbeit leisten. Und zur Eröffnung des neuen Eurospar-Marktes in Großhöflein überreichte Spar eine Spende in der Höhe von 1.000 Euro zur Verwendung für den außerordentlichen Heizkostenzuschuss der Gemeinde Großhöflein.

dm drogerie markt

Zwischen April und Oktober hat dm anlässlich des 45. Geburtstages eine Initiative initiiert, bei der Mitarbeiter und Kunden mit Spenden 45 soziale Projekte unterstützt haben. Dabei kamen 500.000 Euro und viel Zeit zusammen, die sowohl an zahlreiche Kinder und Jugendlichen in Lerncafés gingen, als auch an Frauenhäuser, Integrationsstellen, Obdachlosenverbände und Seniorenheime.

Lidl

Zum fünften Mal veranstaltete Lidl Anfang Oktober eine Spendensammelwoche, bei der Lidl-Kunden mithilfe von Spendenkärtchen Lebensmittel und Hygieneprodukte an den Verband der österreichischen Tafeln spenden. Am Ende der Aktion kamen Artikel im Wert von über 27.000 Euro zusammen.

Barilla

Mit der Kampagne und der neuen Sonderedition "A Sign of Love" möchte Barilla ein Zeichen der Liebe setzen - in all seinen Facetten. Dazu gehört auch Hoffnung zu geben. Dafür beteiligt sich der Pastaexperte aktiv daran, hilfsbedürftigen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen und spendet jährlich an Hilfs-Organisationen und Einrichtungen. Aktuell werden 10.000 warme Mahlzeiten für das Österreichische Rote Kreuz Tirol bereitgestellt.

Recheis

Recheis setzt sich für den Waldschutz ein und spendet 100 Baumsetzlinge. Gemeinsam mit der Initiative "Klimafitter Bergwald Tirol" und in Kooperation mit dem Maschinenring in der Gemeinde Terfens wurden Mischbaumarten aus dem landeseigenen Tiroler Forstgarten fachkundig aufgeforstet. Geschäftsführer Martin Terzer freut sich über die Aufforstung: "Unsere Bio-Produkte sind in nachhaltigen Papierpackungen aus 100 Prozent recyclebarer Cellulose, hergestellt mit Holz aus PEFC-zertifizierter Waldwirtschaft, erhältlich. Das schont Ressourcen, reduziert CO2 und ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung zukunftsfitter, umwelt- und klimafreundlicher Konzepte. Deshalb ist uns bewusst, wie wichtig gesunde und nachhaltig bewirtschaftete Wälder sind. Wir freuen uns, dass wir bei dieser Aktion mit dabei sein können."

OMV/share

Die OMV hat sich den UNESCO Welternährungstag am 16. Oktober zum Anlass genommen, um gemeinsam mit der sozialen Konsummarke share, der Caritas und der Tafel Österreich eine Kooperation zu starten und hilfsbedürftigen Menschen Mahlzeiten zu ermöglichen. Dabei wird pro Kauf eines OMV Viva-Weckerls ab dem "Tag des Brotes" eine Mahlzeit an Bedürftige in Österreich vergeben. Erkennbar sind die Weckerl für den guten Zweck an der speziellen Banderole. Ziel ist es, innerhalb des Zeitraums von zwei Wochen 35.000 Viva-Weckerl zu verkaufen und damit ebenso viele gespendete Mahlzeiten zu ermöglichen.

Moët & Chandon

In Zusammenarbeit mit Licht ins Dunkel wird heuer erstmals die exklusiven Moët & Chandon Imperial Igloos eröffnet, wo Gäste in gemütlicher aber auch luxuriöser Atmosphäre Kulinarik auf Haubenniveau genießen können, der gute Zweck soll dabei aber nicht zu kurz kommen. Denn unter dem Motto "Toast for a Cause" werden die Gäste wieder dazu eingeladen, die Organisation Licht ins Dunkel zu unterstützen. Für jedes Glas Champagner geht 1 Euro, von jeder Flasche 6 Euro und von jeder Magnum 12 Euro an den Licht ins Dunkel Soforthilfefonds. Auch zusätzliche Spenden sind möglich. Vergangenes Jahr konnten durch eine ähnliche Initiative fast 40.000 Euro gesammelt werden.

Procter & Gamble

Für Kinder aus sozial benachteiligten Familien aus Wien, Salzburg und Linz wurde dank der Procter & Gamble Spendenaktion #FamilienChancen kürzlich der Traum vom Profi-Fußballtraining wahr. Mit der Unterstützung vom FC Bayern München und in Zusammenarbeit mit der Caritas der Erzdiözese Wien, ermöglichte P&G bereits zum dritten Mal Kindern zwischen 6 und 14 Jahren einen besonderen Tag. Insgesamt konnten 240 Kinder mit den Trainern des FC Bayern Kids Club ein Fußballtraining wie bei den Profis erleben. Ein besonderer Überraschungsgast war in Wien der ehemalige FC Bayern München Spieler Giovane Élber. Die Stürmerlegende zeigte den Kindern coole Tricks und bescherte ihnen einen unvergesslichen Nachmittag.

stats