Charity: Wohltäter im September
 

Charity-Aktivitäten aus der Handels- und Lebensmittelbranche gab es auch wieder im September. CASH bringt hier die Kurzinfos dazu.

 

dm drogerie markt/Henkel

Durch die Kooperation zwischen dm und Henkel konnten im Juli 25.000 Euro für den guten Zweck gesammelt werden. Mit dem Kauf von Produkten der Marken Glem Vital, Gliss Kur, taft oder got2b wurden 10 Cent pro verkauftem Artikel an 45 soziale Projekte in ganz Österreich gespendet. Das Engagement war Teil der Jubiläums-Initiative "45 Jahre, 45 x Gutes tun".

Lidl Österreich

Eine Spende von 5.000 Euro floss über Licht ins Dunkel in eine erlebnispädagogische Woche für Kinder und Jugendliche, die von Pro Juventute in Fehring organisiert wird. Dort steht die Stärkung des Gruppengefüges durch gemeinsame Ausflüge und sportliche Aktivitäten im Vordergrund. Seit mehr als 10 Jahren unterstützt Lidl Österreich die Arbeit von Licht ins Dunkel und spendet jedes Jahr über 100.000 Euro.

Am 30. September startet Lidl Österreich zudem bereits zum fünften Mal eine Spendensammelwoche für Menschen in Not. Bis 16. Oktober können Lidl-Kunden durch den Kauf von Lebensmitteln und Hygieneprodukten den Verband der österreichischen Tafeln schnell und unbürokratisch unterstützen. "Auch in einem Land wie Österreich können sich viele Menschen den Lebensmitteleinkauf nicht leisten. Darum spenden unsere Filialen bereits jetzt regelmäßig Lebensmittel an sozial-karitative Organisationen. Doch das alleine reicht nicht aus. Deshalb starten wir gemeinsam mit den Tafeln und unseren Kundinnen und Kunden wieder eine zusätzliche Spendenaktion", so Simon Lindenthaler, Leiter Unternehmenskommunikation und CSR bei Lidl Österreich.

Spar

Schon in normalen Zeiten ist das Leben mit der derzeit noch unheilbaren, genetisch bedingten Erkrankung Epidermolysis bullosa (EB) kein einfaches, doch durch Corona, Desinfektion und Masken waren Schmetterlingskinder noch einmal zusätzlich Belastungen ausgesetzt. Seit 14 Jahren begleitet Interspar bereits die Organisation Debra bei ihrem Engagement und stockte dieses Jahr den Spendenbetrag noch einmal kräftig auf 55.000 Euro auf, die Österreich-Geschäftsführer Johannes Holzleitner heuer an Primar Johann Bauer von der Universitätsklinik für Dermatologie und Rainer Riedl, Obmann des Vereins Debra Austria übergab. Unter anderem spendete Interspar auch den Verkaufserlös des Brioche-Schmetterlings aus dem Jahr 2020.

Bolton Austria

Unter dem Motto "Gutes Thun" rief Rio Mare von Mai bis August 2021 alle Thunfisch-Liebhaber dazu auf, ihre eigenen Rezepte mit dem Hashtag #gutesthun zu posten. Für jeden Post, jedes Like, Kommentar und Share spendete Rio Mare eine Dose Thunfisch an die "Team Österreich Tafel" vom Roten Kreuz und Hitradio Ö3. Insgesamt übergab Rio Mare Waren- und Geldspenden im Wert von 50.000 Euro an das Rote Kreuz.

Unilever Austria

Unilever Austria unterstützt das karitative Projekt "Lernen macht Schule" von Billa, der Wirtschaftsuniversität Wien und Caritas, bei dem Studierende armutsbetroffene Kinder beim Lernen helfen. 10 Cent des Erlöses der Unilever Produkte von Axe bis Knorr kamen in einem Aktionszeitraum der Initiative zugute. Nikolaus Huber, Geschäftsführer von Unilever sowie Verkaufsdirektor Gerold Idinger konnten so einen Scheck von 30.000 Euro übergeben. "Soziales Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von Unilever. Wir sind davon überzeugt, dass Bildung eine wesentliche Voraussetzung für Chancengleichheit ist und diese Investition in unsere Jugend muss oberste Priorität haben. Wir freuen uns daher besonders, mit 'Lernen macht Schule' einen Projektpartner zu haben, mit dem wir schon seit 11 Jahren einen wertvollen Beitrag dazu leisten können", meint Nikolaus Huber.

Brau Union

Lungenkrebs ist die häufigste Krebs-Todesursache in Europa, in Österreich sterben jedes Jahr mehr als 4000 Menschen daran. Um die Forschung weiter voranzutreiben unterstützt die Brau Union Österreich die Krebsforschung des Kepler Universitätsklinikum. "Die Dauer der Studie ist für zwei Jahre angedacht. Die finanzielle Unterstützung der Brau Union Österreich ist sehr wertvoll und erleichtert unsere Arbeit", ist Oberarzt David Lang dankbar. 50.000 Euro wurden zum Start des Projekts offiziell übergeben.

stats