Charity: Wohltäter im September
 

Der Sommer ist vorbei, die Charity-Aktivitäten aus Handel und Industrie laufen aber weiter. CASH bringt die Kurzinfos aus dem September.

 

Rewe International

Bereits zum dritten Mal in Folge fand am 29. September der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Internationale Tag gegen Lebensmittelverschwendung statt, um auf einen bewussten Umgang mit unseren Ressourcen sowie Abfallvermeidung aufmerksam zu machen. Um aktiv Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung zu setzen, arbeitet jeder Billa und Billa Plus Markt in Österreich mit karitativen Kooperationspartnern zusammen und stellt für diese qualitativ hochwertige Waren, deren Mindesthaltbarkeitsdatum naht, kostenlos zur Verfügung. Abgeholt werden diese dann direkt beim jeweiligen Markt. Durch diese Kooperationen hat Billa in Österreich allein im Jahr 2021 Lebensmittel im Wert von mehr als 27 Millionen Euro gespendet.

"Ich achte auf mich": Mit diesem Claim ruft die Brustkrebsinitiative von Bipa auch heuer zur Selbstfürsorge auf. Seit vielen Jahren unterstützt Bipa die Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe und macht auf die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorge und -früherkennung aufmerksam. Mit einer Pink Ribbon Limited Edition setzt Bipa ein Zeichen: Die bi good Feste Duschpflege Lavendel kommt in einem Design mit rosa Schleife und genauer Abtastanleitung.

Interspar

Interspar engagiert sich bereits seit 15 Jahren für die Patientenorganisation Debra Austria und konnte mit insgesamt 629.500 Euro, die unter anderem durch den Verkauf des "Schmetterlingsbrots" generiert wurden, helfen. Kürzlich überreichte Interspar 58.000 Euro an Debra Austria. Auch heuer geht die süße Spendenaktion in die nächste Runde: Bis Ende des Jahres kommt jeder Cent aus dem Verkauf Schmetterlingskindern zugute.

Bauhaus

In einer gemeinsamen Aktion zwischen Bauhaus und Logoclic kamen 20.000 für die St. Anna Kinderkrebsforschung zusammen. "Jeder einzelne Bauhaus- und Logoclic-Kunde hat mit seinem Einkauf dazu beigetragen, die Forschung und dauerhafte Hilfe für krebskranke Kinder voranzutreiben. Das freut mich unglaublich und daher möchte auch ich unseren Kundinnen und Kunden Danke sagen für dieses Zeichen der Solidarität", erklärt Bauhaus-Geschäftsführer Heinz Reithner.

café+co

Bereits zum zwölften Mal folgten Wirtschaftstreibende, Politiker und Diplomaten der Einladung von café+co zur Wirtschaftswanderung. Mehr als 300 Teilnehmer zählte die Veranstaltung. Gespendet wurde dabei an das "Netzwerk Tirol hilft", das unschuldig in Not geratene Familien unterstützt, sowie erstmals auch an die Initiative "Zillertaler helfen Zillertalern". "Sowohl die Pandemie als auch die Folgen des Krieges in der Ukraine sorgen für eine zusätzliche Belastung der Menschen. Deshalb braucht es stabile Auffangnetze für all jene, die vom Schicksal benachteiligt sind. Mein tief empfundener Dank gilt allen Teilnehmer der Wirtschaftswanderung, die hier erneut ein starkes Zeichen für gelebten Zusammenhalt setzen", erklärte Landeshauptmann und Gründer der Initiative Günther Platter. Die diesjährige Spendensumme wird traditionell bei der Scheckübergabe im Dezember bekanntgegeben.

Mondelez Österreich

Gemäß der Unternehmensphilosophie "Snacking Made Right" will bei Mondelēz International, Auswirkungen auf die Umwelt möglichst reduzieren. Das nahm sich das Wiener Team zu Herzen und traf sich zu einer gemeinsamen Müllsammel-Aktion im Nationalpark Donau-Auen im Rahmen des internationalen World Cleanup Day. "Wir wollen Verantwortung zeigen und mit gutem Beispiel vorangehen", berichtet Nina Mahnik, Marketing-Managerin bei Mondelez Österreich, von der Müllsammelaktion. "Umweltschutz hat jede und jeder selbst in der Hand – im wahrsten Sinne des Wortes."

Chiquita

Chiquita setzt im Breast Cancer Awareness Monat Oktober auf eine breite Sensibilisierung rund um das Thema Brustkrebsvorsorge und stattet seine Bananen mit dem Pink Ribbon aus. Der subtile Hinweis in der heimischen Obstschale soll mehr Frauen dazu ermutigen, Aktionen zur Vorsorge und Früherkennung von Brustkrebs zu setzen. Mit 200 Millionen Chiquita Bananen setzt die Kampagne in Kooperation mit der österreichischen Krebshilfe im Lebensmitteleinzelhandel auf aufmerksamkeitsstarke Displays zur Förderung des Hintergrundwissens zur Früherkennung von Brustkrebs.
stats