CHF 2009: Der Galaabend
 

CHF 2009: Der Galaabend

-

Nach einem formidablen 5-Gang-Dinner im unvergleichlichen Ambiente von Schloß Fuschl ging es in der Remise weiter mit einem stimmungsvollen Unplugged-Konzert von Coshiva und der Preisverleihung der von VKF Renzel initiierten Bike-Challange. Aber da war es bereits weit nach Mitternacht.

Dem kulinarischen Highlight folgte mit der Salzburger Chartstürmerin Coshiva ein überaus erfreulicher musikalischer. Die Gewinnerin des Austria Newcomer Awards begeisterte unplugged mit Songs von ihrer CD Butterfly, aus der ja bekanntlich auch ihr gleichnamiger Sommerhit 2008 stammt.

Anschließend überreichten Heinz Renzel und Josef Nirschl den Valentino Rossis des Handeslforums die gewonnen Preise. Nachstehend die Sieger:

Damen:

1. Monika Naxera / Appelt / 2:06,202

2. Nadine Gerker / A1 / 2:13,590

3. Silvia Meißl / CASH / 2:14,854

Herren:

1. Martin Pistec / Yakult / 2:05,832

2. Nic Nijman / Yakult / 2:06,594

3. Franz Kreuzeder / Meggle / 2:07,324

Detail am Rande: Martin Pistec fuhr danach - bereits nach Beendigung des CHF-Bewerbs - mit 2:05,240 die bisher beste Zeit in der internationalen Bike-Challange der Länder Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich. Und: Monika Naxera wäre bei den Männern grandiose Zweite geworden.

-
stats