claro Geschirrspültabs nun auch in Israel erh...
 

claro Geschirrspültabs nun auch in Israel erhältlich

Der Familienbetrieb claro - rund um Gründer Josef Dygruber – erweitert seine Distribution um den israelischen Markt. Bereits in über 18 Ländern sind die ökologischen Naturtalente von claro erhältlich, nun konnte ein weiterer Meilenstein der claro Geschichte erreicht werden. claro goes Israel!

7166.jpeg
© Claro
Seit der Gründung 1995 ist claro für seinen Pionierrolle bekannt, ob die Erfindung der wasserlöslichen Folie, die ersten Hygiene-Geschirrspültabs oder die frühe Umstellung auf nachhaltige Geschirrspültabs mit gutem Gewissen!  Nun hat sich das 42-köpfige Team aus Mondsee entschieden mit der umweltfreundlichen Geschirrspülmittelserie auch auf dem israelischen Markt eine ökologische Alternative zu bieten.

Multi-Tabs, Pulver, Klarspüler, Alpensalz und natürlich der patentierte Maschinenpfleger in Pulverform dürfen hier nicht fehlen.  In hebräischer Sprache traten die neuen Naturtalente im September die weite Reise von Mondsee nach Israel an. Markenkern und Bekanntheit  werden mittels einer eigens kreierten Werbekampagne und POS-Aktivitäten vorangetrieben.

Mehr Infos unter www.claro.at
stats