Constantia Flexibles: Constantia Flexibles ha...
 
Constantia Flexibles

Constantia Flexibles hat smart gepackt

Matthias Silveri / BMWFW
Vertreter von Constantia Flexibles und Arla Foods amba bei der Verleihung (v.l.n.r.): Werner Knausz, Vorstand ARA AG; Karen Tybjerg, Director, Head of packaging optimization Arla Foods amba; Grane Maaløe, Packaging Manager Arla Foods amba; Karsten Bang, Key Account Manager, Area Manager, Dairy Scandinavia & Nordic Countries Constantia Flexibles; Martin Kornfeld, Head of R&D Competence Center Aluminium and Foil Laminates Constantia Flexibles © Matthias Silveri / BMWFW
Vertreter von Constantia Flexibles und Arla Foods amba bei der Verleihung (v.l.n.r.): Werner Knausz, Vorstand ARA AG; Karen Tybjerg, Director, Head of packaging optimization Arla Foods amba; Grane Maaløe, Packaging Manager Arla Foods amba; Karsten Bang, Key Account Manager, Area Manager, Dairy Scandinavia & Nordic Countries Constantia Flexibles; Martin Kornfeld, Head of R&D Competence Center Aluminium and Foil Laminates Constantia Flexibles © Matthias Silveri / BMWFW

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) verleiht in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) alle zwei Jahre den „Staatspreis Smart Packaging“. Der Sonderpreis der ARA-Gruppe ging an Constantia Flexibles.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der veranstaltenden Ministerien, der ARA-Gruppe und weiteren Verpackungsexperten, prüfte die Einreichungen von insgesamt 17 Unternehmen. Durchgesetzt hat sich das ressourcenschonende und innovative Becherverschlusssystem von Constantia Flexibles, das von Arla Foods amba verwendet wird. Die verbraucherfreundliche Platine namens „Die Cut 2020“, eine das Produkt abdeckende Folie, lässt sich einfach und durchgängig öffnen. Durch die deutliche Materialreduktion von etwa 30 %, wird der ökologische beziehungsweise der CO2-Fußabdruck signifikant gesenkt, darüber hinaus ist das Produkt durch den Einsatz eines UV-Flexodruckes lösungsmittelfrei.

Die Realisierung der innovativen Platine „Die Cut 2020“ wurde maßgeblich durch die Entwicklung einer High-Performance-Extrusionsbeschichtung ermöglicht, einer Beschichtung durch ein spezielles Pressverfahren. In Kombination mit einer Siegeltemperatur von 200 bis 280 °C wird die Empfindlichkeit gegenüber natürlich auftretender Temperatur- und Druckschwankungen an den Abfüllanlagen gesenkt. Diese Art der Beschichtung versiegelt besonders gut und macht die Platine reißfest, obwohl die Aluminiumstärke mit 20 μm sehr gering ist. Das Ergebnis ist eine verarbeitungsfreundliche Platine, die für Konsumenten einfach abzuziehen ist. Constantia Flexibles ist ein weltweit führender Hersteller für flexible Verpackungsprodukte und Etiketten. Die Gruppe liefert ihre Produkte an zahlreiche multinationale Konzerne sowie lokale Marktführer in der Lebensmittel-, Tiernahrungs-, Pharma- und Getränkeindustrie. Insgesamt zählt Constantia Flexibles weltweit mehr als 3.000 Kunden und über 10.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert an 55 Standorten in 24 Ländern.

Die ausgezeichnete Verpackungslösung © Matthias Silveri / BMWFW
Matthias Silveri / BMWFW
Die ausgezeichnete Verpackungslösung © Matthias Silveri / BMWFW
stats