Coronavirus: Ansturm auf die Baumärkte
 
Coronavirus

Ansturm auf die Baumärkte

pixabay.com - Maikolaquino

Frühlingshaftes Wetter sorgt für zahlreiche Kunden bei den Baumärkten, die ab heute wieder öffnen dürfen.

Mit Dienstag, 14. April dürfen alle Gartenmärkte - unabhängig von der Größe - ihre Pfoten wieder öffnen, CASH hat berichtet. Entsprechend groß war der Ansturm vielerorts: In den sozialen Medien machen Bilder und Videos von einer Wiener Hornbach-Filiale die Runde, wo die Kunden mit dem erbetenen Respektabstand über den Parkplatz anstehen.

Barbara Teiber, Bundesvorsitzende der Gewerkschaft GPA-djp kommentiert diese Szenen: "Leider bekommen wir bereits Rückmeldungen über Kundenanstürme auf Baumärkte. Wir appellieren an die Kunden und Kundinnen nur dringende Einkäufe bereits in dieser Woche zu erledigen, damit sich die Kundenströme über eine längere Zeit verteilen. Kurz gefasst: Material zur Reparatur der Wasserleitung kann gerne heute gekauft werden, der neue Lampion für den Garten soll bitte bis nächste Woche warten. Es ist besonders jetzt sehr wichtig, die Sicherheitsbestimmungen betreffend Abstand und Platz einzuhalten. Das gilt nicht nur im Geschäft, sondern auch auf den Parkplätzen davor, wo sich momentan lange Kundenschlangen bilden."

Auch Innenminister Karl Nehammer adressierte das Thema bei der Pressekonferenz der Regierung am Dienstag: "Die Baumärkte bleiben offen. Man muss nicht alles heute besorgen."
stats