Coronavirus (Update 25.3.): "Danke-Bonus" für...
 
Coronavirus (Update 25.3.)

"Danke-Bonus" für Supermarkt-Mitarbeiter

Hofer
Nicht nur die Hofer-Mitarbeiter haben derzeit alle Hände voll zu tun. Das Engagement aller Mitarbeiter im Lebensmittelhandel wird nun gewürdigt.
Nicht nur die Hofer-Mitarbeiter haben derzeit alle Hände voll zu tun. Das Engagement aller Mitarbeiter im Lebensmittelhandel wird nun gewürdigt.

Die "Helden in der Krise" erhalten Prämien für ihren unermüdlichen Einsatz.

Die Mitarbeiter der im Lebensmittelhandel haben derzeit wirklich nichts zu Lachen. An "vorderster Front" setzen sie sich Tag für Tag einem hohen Gesundheitsrisiko aus, um unsere Lebensmittelversorgung sicherzustellen. Spar, Rewe International, Hofer, MPreis und Lidl zahlen deshalb den Beschäftigten nun satte Prämien für ihren wichtigen gesellschaftlichen Beitrag aus. Die Regierung hat deren Steuerfreiheit bestätigt.

Spar hat bereits rund drei Millionen Euro an die durch den ersten Kundenansturm besonders getroffene Mitarbeitergruppen ausgeschüttet. Das gibt das Unternehmen auf APA-Anfrage bekannt. Rewe International bucht allen 40.000 Beschäftigten in den Filialen, Lagern und der Logistik in den nächsten Tagen einen "Danke-Bonus" auf ihre Mitarbeiterkarte. Dem Vernehmen nach geht es um einen Betrag in Höhe von insgesamt rund 10 Millionen Euro. Der Diskonter Hofer honoriert den geleisteten Einsatz und das Engagement seiner tausenden Mitarbeiter im Verkauf sowie im Lager ebenfalls mit einer Prämie.„Uns ist bewusst, dass unsere Mitarbeiter derzeit wirklich Außergewöhnliches leisten. Eine Mehrarbeit in diesem Ausmaß mit derart großartigem Engagement zu meistern, ist nicht selbstverständlich. Um unseren Mitarbeitern dafür unsere Anerkennung auszudrücken, möchten wir ihnen nicht nur unseren allergrößten Dank aussprechen, sondern ihre Leistungen auch entsprechend honorieren und zahlen unseren Verkaufs-und Logistikmitarbeitern einen Bonus aus. Es macht mich auch stolz, dass viele Mitarbeiter aus unserer Hauptniederlassung und aus den Zweigniederlassungen freiwillig im Lager und in der Filiale mit anpacken“, so Hofer-CEO Horst Leitner. Die Prämie wird zusätzlich zum Gehalt bezahlt. Deren Höhe möchte das Unternehmen auf CASH-Nachfrage öffentlich nicht bekanntgeben. MPreis schüttet einen Bonus von in Summe rund 500.000 Euro in Form von Gutscheinen aus und Lidl stellt eine siebenstellige Summe für alle Mitarbeiter zur Verfügung, die in der Krise einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind. „Unsere Mitarbeiter leisten immer sehr viel. Jetzt legen sie noch eins drauf. Dieses Engagement und die Loyalität wollen wir auch im Vergleich zu den Marktbegleitern überdurchschnittlich belohnen. Das haben sich die Kolleginnen und Kollegen verdient! Ich ziehe meinen Hut vor dieser Leistung“, sagt Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Die Ausschüttung wird nach einem Schlüssel erfolgen, mit dem das außerordentliche Engagement gerecht anerkennt wird.

Auch andere Länder folgen diesem Beispiel. So erhielten in Frankreich Supermarkt-Verkäuferinnen eine Prämie von 1.000 Euro. Die französische Regierung hatte Einzelhändler zuvor aufgerufen, solche Prämien in der Corona-Krise auszuzahlen, damit die Grundversorgung gewährleistet bleibt. Die Sonderzahlungen sind dort von Steuern und Abgaben befreit.
stats