DaFa Systemtechnik: Windfang war gestern
 
DaFa Systemtechnik

Windfang war gestern

DaFa Systemtechnik
Mit dem Double-Q-System wird ein Windfang unnötig.
Mit dem Double-Q-System wird ein Windfang unnötig.

Mit der "Double-Q"-Abschirmung von DaFa lassen sich brachliegende Verkaufsflächen nutzen.

Rund 15 m2 macht der übliche Windfang aus – Fläche, die nicht wie der Rest der Filiale genutzt werden kann. Bei hoher Kundendichte schließen zudem die automatischen Türen der Ein- und Ausgänge teils gar nicht mehr, womit die Funktion der baulichen Maßnahmen stark eingeschränkt oder gar zunichtegemacht wird. Das Retail-Tech-Unternehmen DaFa Systems verspricht mit dem "Double-Q"-System Abhilfe: Neben den Türen werden dabei elektrisch betriebene Querstromlüfter aufgestellt, die einen doppelten "Luftschirm" aufspannen. Das ist für die Kunden kaum bemerkbar, hält jedoch heiße oder kalte Luft draußen und die wohltemperierte Luft in der Filiale. Zudem lassen sich mit dem System Insekten abwehren.

Die "Double-Q-Portal-Systeme" können nachträglich, auch als Werbemittelträger, vor die Fassade gesetzt oder bei Neubauten direkt in den Ein- und Ausgang integriert werden. Die mit der Umluft betriebenen Geräte ermöglichen es sogar, dass die Türen der Filialen offen bleiben, ohne, dass sich Innen- und Außen-Luft zu stark vermischen. 
stats