Kastner Gruppe: Das war die Kastner-Nah&Frisc...
 
Kastner Gruppe

Das war die Kastner-Nah&Frisch-Herbstmesse 2017

Kastner Gruppe
V.l.n.r.: Andreas Blauensteiner MBA, Leopold Siedl, Andreas Brokx, Maria Krenn, Mag. Hannes Wuchterl, Renate Voigt, Elmar Ruth MSc, DI Christoph Prinz, Christof Kastner © Kastner Gruppe
V.l.n.r.: Andreas Blauensteiner MBA, Leopold Siedl, Andreas Brokx, Maria Krenn, Mag. Hannes Wuchterl, Renate Voigt, Elmar Ruth MSc, DI Christoph Prinz, Christof Kastner © Kastner Gruppe

Am 9. und 10. September zahlreiche Kunden der Kastner-Großhandelshäuser Zwettl und Jennersdorf nach Bad Vöslau, um im Rahmen der Kastner-Nah&Frisch-Herbstmesse die vielen exklusiven Vorteile zu nutzen.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Kastner Gruppe, Christof Kastner, begrüßte am 9. September als besondere Ehrengäste Bürgermeister DI Christoph Prinz und Frau Stadträtin Renate Voigt begrüßen. Wer war aller da? – Die ZEV Nah&Frisch Marketingservice GmbH war mit einem eigenen Messestand vertreten. Mag. Hannes Wuchterl (Nah&Frisch-Geschäftsführer und -Unternehmenssprecher) und seine Kolleginnen Nora Hauptmann und Karin Fraisl waren da und konnten sich mit den Kunden über Ideen und Neuheiten austauschen – im Mittelpunkt dabei standen die neue Nah&Frisch-„Stammtisch“-App für Kaufleute sowie die aktuelle Ausgabe des kostenlosen Kundenmagazins „Griaß di“. Auch das Team von myProduct.at informierte an einem eigenen Messestand über die Bestellmöglichkeiten für Business- und Privatkunden.

Im eigens gestalteten Nah&Frisch-Musterladen wurde ein Schwerpunktverkauf mit Obst- und Gemüse, Blumen, Non-Food-Platzierungs-Angeboten sowie der Eigenmarke „Jeden Tag“ durchgeführt. Den teilnehmenden Nah&Frisch-Kunden winkten an den Ständen der über 50 Austellerfirmen Kostproben und Neuheiten, spezielle Messekonditionen und Mengenrabatte. Zusätzlich konnte die Oster-Saisonware vorbestellt werden. Weiters wurden die Dienstleistungen, die Kastner anbietet, wie Betriebsberatung, Ladenbau-Beratung und MDE-Expertenbetreuung vorgestellt. Als finanzielle Unterstützung gab es außerdem einen Fahrtkostenersatz und eine Nächtigungsvergütung. Am Samstagabend lud Kastner zu einem gemütlichen Tagesausklang in den Heurigen „Hubertuskeller“ der Familie Karlhofer in Bad Vöslau.
stats