Wiener Wiesn-Fest: Das Wiener Wiesn-Fest wird...
 
Wiener Wiesn-Fest

Das Wiener Wiesn-Fest wird 5

Wiener Wiesn-Fest
Das Geschäftsführungs-Duo Claudia Wiesner und Christian Feldhofer freut sich auf das fünfte Wiener Wiesn-Fest.© Wiener Wiesn-Fest
Das Geschäftsführungs-Duo Claudia Wiesner und Christian Feldhofer freut sich auf das fünfte Wiener Wiesn-Fest.© Wiener Wiesn-Fest

Das Wiener Wiesn-Fest findet heuer von 24. September bis 11. Oktober statt und geht bereits in die fünfte Runde. Neben einem tollen 400 Stunden Live-Musikprogramm rund um Stars wie die Münchener Freiheit, DJ Ötzi mit Band, die Voralberger Chartstürmer Holstuonarmusgbigbandclub (HMBC) oder die Edlseer präsentiert sich ganz Österreich wie bereits in den Vorjahren bei den Bundesländertagen. Neue Highlights sind die Eurowiesn Night sowie der Wiesn Trachten Award gesponsert von der Erste Bank.

"Mit viel Liebe und Herzblut ist es uns gelungen, diese Veranstaltung als das größte Brauchtums- und Volksmusikfest Österreichs zu etablieren und über 750.000 BesucherInnen in den vergangenen vier Jahren zu begeistern", zieht Christian Feldhofer, Geschäftsführender Gesellschafter des Wiener Wiesn-Fest, mehr als zufrieden Bilanz über die vergangenen vier Jahre.

Gösser, Wiesbauer und Wojnar's wieder mit dabei
Bei der fünften Auflage der Veranstaltung auf der Kaiserwiese im Wiener Prater sorgen die drei Festzelte von Gösser, Wiesbauer und Wojnar's wieder für top Stimmung. Abends ab 18.30 Uhr finden dort in bewährter Manier 3-stündige Musikkonzerte statt. Die Tickets sind heuer neu gestaffelt je nach Bühnennähe in drei Kategorien ab 35,20 Euro (Preis pro Person bei Buchung eines Tisches) bzw. 40,20 Euro (Einzelticket pro Person) erhältlich. Davor - das Fest startet täglich ab 11.30 Uhr - können die Zelte bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt besucht werden. Außerdem gibt es auch wieder verschiedene Almen, die ebenfalls bei freiem Eintritt bis 1.00 Uhr früh geöffnet haben.

Bewährtes trifft ...
Neben den bewährten Fixpunkten, wie etwa den Bundesländertagen, an denen sich jedes Bundesland auf der Wiener Wiesn präsentiert, dem Trachtenclubbing, das heuer am 27. September zum zweiten Mal stattfindet oder dem Rosa Wiesn-Fest am 8. Oktober, gibt es auch zahlreiche neue Programmhighlights. Claudia Wiesner, Geschäftsführerin des Wiener Wiesn-Fests, macht neugierig: "Unsere Gäste dürfen sich auch heuer auf Brauchtum und beste Volksmusik sowie Kulinarik und Tradition freuen. Und wir haben uns wieder jede Menge neue Höhepunkte für 2015 überlegt."

... auf viel Neues
So findet anlässlich des Eurovision Song Contest in Wien die Eurowiesn-Night - und damit die größte Trachtenparty Europas - am 14. Mai statt. Neu ist auch der von der Erste Bank unterstützte Wiesn Trachten Award, bei dem junge, kreative Nachwuchs-DesignerInnen ihr Talent vor den Augen einer prominent besetzten Jury unter Beweis stellen können. Weitere Highlights sind die Nacht der Landwirtschaft als Treffpunkt der heimischen Agrarwirtschaft sowie die Charity-Veranstaltung "Ein Wiesn-Herz für die Gruft", bei der im Wojnar's Kaiser-Zelt für den guten ZWeck gefeiert wird.

Infos zu Ticketpreisen, Musikprogramm und Tischreservierungen gibt’s auf www.wienerwiesnfest.at
stats