Decathlon: Expansion bei Decathlon
 
Decathlon

Expansion bei Decathlon

Decathlon

Der Sporthändler verzeichnet ein starkes Wachstum und eröffnet den zweiten Standort in Österreich.

Mit 15 Millionen Euro Umsatz und 190.000 Kunden hat Decathlon in Österreich bereits jetzt die Vorjahreszahlen überschritten. Das Wachstum ist auch dem starken Onlinegeschäft geschuldet, das bereits 40 Prozent des Umsatzes ausmacht. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich hierbei die Umsätze verdoppelt und das letztjährige Ergebnis wurde bereits im September überboten.

"In diesem Jahr haben wir gesehen, welchen Stellenwert der Sport in unserer Gesellschaft hat. Von Home-Training Equipment über Fährräder und Tischtennistischen bis hin zu Wander- und Wassersport-Ausrüstung: Die Nachfrage war extrem groß und die Regale zum Teil leergekauft", zeigt sich Decathlon Geschäftsführer Gábor Pósfai erfreut.

Bereits zu Jahresbeginn wurde die Eröffnung einer zweiten Filiale im Gewerbepark Stadlau in Wien angekündigt - diese wird mit 13. November den Betrieb an einem Standort aufnehmen, der zuvor vom Sports Direct genutzt wurde. So gigantisch wie der 4.000 m2 große Store in Vösendorf (NÖ) wird der neue Standort nicht sein, auf 2.800 m2 finden Sportfans aber ihre Ausrüstung auf mehr als genug Verkaufsfläche. Dazu Pósfai: "Viele unserer Kunden kommen aus dem nördlichen Teil Wiens. Um unserem Motto 'Sport so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen‘ auch gerecht zu werden, haben wir recht schnell erkannt, dass die Lage in Wien Nord perfekt ist. Der Gewerbepark ist gut besucht und sowohl öffentlich als auch mit dem Auto leicht erreichbar. Der Store ist zwar etwas kleiner als unser Flagship Store, wird aber wie in Vösendorf die ganze Vielfalt des Sports anbieten und Services wie Click & Collect – also den Abholservice im Store – anbieten."

Im kommenden Jahr wird die Expansion weitergehen, zunächst in Klagenfurt beim Möbelhaus Rutar. Weitere Standorte in Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck sind außerdem in Planung.

stats