Deloitte: Alpenrepublik unter Top 250 im welt...
 
Deloitte

Alpenrepublik unter Top 250 im weltweiten Einzelhandels-Ranking

Deloitte
Orsolya Hegedüs, Partnerin bei Deloitte Österreich.
Orsolya Hegedüs, Partnerin bei Deloitte Österreich.

Mit Spar, Signa Retail und XXXLutz haben es drei österreichische Unternehmen in den Retail Report geschafft.

Jährlich listet der "Global Powers of Retailing"-Report die 250 umsatzstärksten Einzelhandelsunternehmen der Welt. Auch drei heimische Vertreter sind mit dabei: Die Spar Holding AG konnte sich dank eines Gesamtumsatzes von 12,4 Milliarden US-Dollar von Platz 85 auf Platz 81 steigern. Auch XXXLutz kletterte einen Platz hinauf (5,1 Milliarden US-Dollar, Platz 203). Die Signa Retail Group ist dieses Mal ein Neueinsteiger und schafft mit 8,5 Milliarden US-Dollar Umsatz Platz 124.

Insgesamt ist der europäische Einzelhandel mit 88 Unternehmen stark im globalen Ranking vertreten. Sehr gute Plätze kann vor allem Deutschland mit 19 gelisteten Händlern sichern. Darunter finden sich beispielsweise die Schwarz-Gruppe (121,6 Milliarden US-Dollar, Platz 4) oder Aldi (rund 106,2 Milliarden US-Dollar, Platz 8).

Platz eins belegt der US-Händler Walmart der mit einem Umsatz von 514,4 Milliarden US-Dollar seine Spitzenposition halten kann, gefolgt von Costco Wholesale Corporation mit 141,6 Milliarden US-Dollar. Der dritte Stockerlplatz lässt aufhorchen: Erstmals schafft es mit Amazon ein Onlinehändler in die oberen Ränge. Der Konzern erwirtschaftete einen Umsatz von 140,2 Milliarden US-Dollar und kann ein Wachstum von 18,2 Prozent aufweisen. Orsolya Hegedüs, Partnerin bei Deloitte Österreich warnt: "Der traditionelle Einzelhandel muss dringend klare Strategien erarbeiten, sonst sind wichtige Marktanteile langfristig verloren. Der stationäre Handel muss auf echte Differenzierung setzen - durch Beratung, Einkaufserlebnis und Fokussierung."
stats