Adidas: Der Entscheidung des Bundeskartellamt...
 
Adidas

Der Entscheidung des Bundeskartellamts zuvorgekommen

Um das eigene Image nicht zu gefährden, haben einige Markenhersteller - vor allem aus dem Sportartikelhandel - in Deutschland ihr Angebot in Webshops beschränkt und das volle Angebot ausschließlich ihren stationären OUtlets angedeihen lassen.

Um nun genau das zu verhindern und um ein signal für die Gleichbehandlung aller Vertriebswege zu setzen, hat nun das bundesdeutsche Kartellgericht aus schwerwiegenden wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen einige Unternehmen wie zum Beispiel Adidas oder Asics ein Verfahren eingeleitet.

Adidas hat reagiert, ist diesen Verfahren zuvorgekommen und verzichtet fortan auf Sortimentseinschränkungen im Online-Handel.
stats