McDonald’s Österreich : Der erneuerte Gürte...
 
McDonald’s Österreich

Der erneuerte Gürtel-Mäcki

McDonald’s Österreich
Andreas Schwerla, hier rechts neben Toni Mörwald, bei der gestrigen Wiedereröffnungsparty © McDonald’s Österreich
Andreas Schwerla, hier rechts neben Toni Mörwald, bei der gestrigen Wiedereröffnungsparty © McDonald’s Österreich

Das McDonald’s-Drive-in-Restaurant am Hernalser Gürtel wird nach nur sechs Wochen Bauzeit am 26. September wiedereröffnet.

Das Flagship-Restaurant von Franchisenehmer Andreas Schwerla fügt sich nach dem umfassenden Umbau optimal in die Bausubstanz der historischen Stadtbahnbögen ein und überzeugt mit einem neu angelegten McDrive, McCafé und dem neuen Küchen- und Service-Konzept von McDonald’s Österreich. „Wir investieren ganz bewusst in diesen Restaurantstandort, weil wir an das Potenzial des Wiener Gürtels glauben“, sagt Franchisenehmer Andreas Schwerla.

Umgesetzt wurde der Umbau gemeinsam mit dem Architekturbüro Marius sowie unter gestalterischer und persönlicher Mitwirkung des österreichischen Architekten und Doyens der Denkmalpflege Prof. Manfred Wehdorn.

Besondere Highlights im neu konzipierten Restaurant sind neue „Multiple-Point- Bestellsystem“ und das Konzept „my burger“. Die Gäste bestimmen dabei bei der Bestellung selbst, welche Zutaten sie in ihrem Burger haben möchten. Und es gibt ein neu integriertes McCafé: Neben Kaffeespezialitäten erwarten die Gäste auch eine exklusive Tee-Selektion, saisonale Smoothies und Shakes, Muffins und Cheesecakes und auch heimische Klassiker wie Schwarzwälder Kirsch-Schnitte und saisonale Kuchenvariationen – eine davon auch immer glutenfrei.

Das wiedereröffnete Restaurant am Hernalser Gürtel 82 A in Wien/Alsergrund begrüßt seine Gäste von Montag bis Mittwoch von 7 bis 4 Uhr früh, Donnerstag bis Samstag von 7 Uhr bis 5 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 7 bis 3 Uhr.
stats