Greenpeace: Der Greenpeace-Marktcheck „Ostern...
 
Greenpeace

Der Greenpeace-Marktcheck „Ostern“ verlief überwiegend „gut“

Greenpeace
Die Ergebnistabelle des Greenpeace-Oster-Marktchecks 2017 © Greenpeace
Die Ergebnistabelle des Greenpeace-Oster-Marktchecks 2017 © Greenpeace

Der traditionelle Marktcheck von Greenpeace hat diesmal die Oster-Waren unter die Lupe genommen – Ostereier, Schokohasen, Schinken und anderes – und kommt zum Ergebnis, dass die angebotenen Waren überwiegend mit „gut“ zu beurteilen sind. Sieger bei diesem Check 04/2017 ist MPreis.

Die Ergebnisse dieses Marktchecks sind im Detail aus dem Chart ersichtlich (Abb.  s. nebenan), und sie müssen um den Hinweis ergänzt werden, dass Greenpeace betont, dass die Noten „ausgezeichnet“ und „sehr gut“ nicht vergeben wurden. Die Kriterien für die Bewertung des Oster-Angebotes waren in vier Kategorien eingeteilt: Sind Bio-Produkte erhältlich, und wieviele? Wurde bei der Fütterung der Hühner gentechnisch verändertes Futter eingesetzt, ja oder nein? Sind die Eierfarben unbedenklich? Wurden die Eier artgemäß hergestellt bzw. die Schokolade fair gehandelt? Bewertet wurden folgende Produktgruppen: Ostereier (gekocht und gefärbt); frische Eier (vom Huhn); Schinken, Speck, Geselchtes für das Oster-Fest; Schokolade-Hasen, Eierfarben zum Selberfärben.

Beispiel Ostereier

Vor allem mit den in den Supermärkten angebotenen bereits gekochten und gefärbten Ostereier war Greenpeace zufrieden: Alle Oster- und frischen Eier werden gentechnikfrei hergestellt, das heißt, die Hennen erhalten kein gentechnisch verändertes Futter. Die Mehrheit der Oster- und frischen Eier stammen aus Freiland- bzw. biologischer Freilandhaltung. Alle enthalten ausschließlich unbedenkliche Farben, also keine der gesundheitlich bedenklichen Azofarben. Diese allerdings würden sich in den in den Supermärkten angebotenen Farbbeuteln zum Selberfärben befinden, weswegen die Umweltorganisation davor warnt.

Das Ranking

Platz 1 („gut“ – 77%) belegt MPreis, Platz 2 geht an Interspar („gut“ – 70%), Dritter wurden ex aequo Merkur und Spar („gut“ – 69%). Für die Ergebnisse im Einzelnen hat Greenpeace ein Dokument zur Verfügung gestellt, das bei Interesse hier herunterzuladen ist.
stats