Rudolf Ölz: Der Meisterbäcker bäckt jetzt auc...
 
Rudolf Ölz

Der Meisterbäcker bäckt jetzt auch in Wien

-
Vom Verkaufsraum kann man direkt in die Backstube blicken.
Vom Verkaufsraum kann man direkt in die Backstube blicken.

Bernhard Ölz, Inhaber von „Ölz der Meisterbäcker“ in dritter Generation, erfüllt sich in Wien einen langgehegten Traum.

Mit der Eröffnung einer kleinen, feinen Hand-Bäckerei auf der Landstrasser Hauptstraße im 3. Bezirk, laden Ölz und zwei weitere Partner - der langjährige Backwarenprofi Gernot Rericha sowie die Ölz-Geschäftsführerin Mag. Daniela Kapelari-Langebner - zum Blick in die Backstube. In der  Backstube wird vor den Augen der Kunden täglich frisches Brot gemacht: Vom Mischen, Kneten und Formen des Natursauerteigs, übers Backen im Steinplattenofen und der Präsentation im Laden -  alle Schritte der Ölz-Handwerkskunst kann man live mit verfolgen. Das knusprige Brot wird ausschließlich aus heimischen Rohstoffen hergestellt. Es kann und soll nicht nur gekauft und mitgenommen, sondern auch gleich im gemütlichen, liebevollen Ambiente der Backstube verkostet werden. Als Frühstück, Jause oder einfach als Snack zwischendurch.

In den 1940-iger Jahren legte Bernhard Ölz Großvater Rudolf Ölz den Grundstein für das Backwaren-Unternehmen, „Ölz der Meisterbäcker“.  Bereits davor, ab dem Jahr 1901, hatte Urgroßvater Rudolf Ölz eine Bäckerei, Konditorei mit angeschlossenem Caféhaus in der Marktstraße in Dornbirn betrieben.

Bei dem Shopkonzept „Rudolf Ölz – Backen wie früher“  stehen altüberlieferten Herstellungsmethoden in der Auslage. Deshalb will Ölz auch bei der Exklusivität seiner Back-Stube im 3. Bezirk bleiben. „Mit unserer Backstube bieten wir dem Kunden Brot in höchster Qualität, das freut unsere Kunden und tut auch dem Markt gut. Wir sind sicher kein neuer Backfilialist“, sagt Bernhard Ölz.

Ein Café-Bereich lädt zum Verweilen ein. © Rudolf Ölz - Backen wie früher/Thomas Schauer
Rudolf Ölz - Backen wie früher/Thomas Schauer
Ein Café-Bereich lädt zum Verweilen ein. © Rudolf Ölz - Backen wie früher/Thomas Schauer
stats