CASH Handelsforum 2018: Der Mittwoch: Auftakt...
 
CASH Handelsforum 2018

Der Mittwoch: Auftakt zum 33. CASH Handelsforum

-
Christoph Badelt und Dagmar Lang beim traditionellen Kamingespräch.(c) Markus Wache
Christoph Badelt und Dagmar Lang beim traditionellen Kamingespräch.(c) Markus Wache

Das 33. CASH Handelsforum findet heuer von 25. bis 27. April unter dem Motto "Ungewisse Zukunft - Die große Chance? Die neue Trial & Error-Kultur in einer total vernetzten Welt" im Sheraton Fuschlsee-Salzburg Hotel Jagdhof statt. Den Auftakt machte heute Abend das traditionelle Kamingespräch.

Nach einleitenden Worten von Mag. Dagmar Lang, MBA, Herausgeberin CASH Handelsmagazin und Geschäftsführerin des Manstein Verlags, und einem kurzen Zukunftsdialog zwischen Moderator Prof. Dr. Nikolaus Hartig und BMW Austria Generaldirektor Mag. (FH) Christian Morawa startete der bedeutendste Branchentreff von Handel und Industrie in seine 33. Runde. Im traditionellen Kamingespräch mit Dagmar Lang verriet der Leiter des Instituts für Wirtschaftsforschung, Univ.-Prof. Dr. Christoph Badelt, u.a. warum ihn die jetzt amtierende Bundesregierung neugierig macht und dass er zuversichtlich ist, dass die gegebenen Wahlversprechen dank einer neuen Art der Politik auch eingehalten werden.

Zur Arbeitsmarktsituation und Pensionsproblematik bedauerte der Wirtschaftsforscher die kurze Testphase für die Aktion 20.000 und untermauerte dass eine Anpassung des Pensionssystems an die demografische Entwicklung der Bevölkerung einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf brauche.

Weitere Themen waren die seiner Meinung nach nicht zufriedenstellende Bildungspolitik, die Chancen und Risiken der Digitalisierung und der Wirtschaftsstandort Österreich, der laut Badelt noch attraktiver wäre, wenn es etwa bei den Arbeitszeitregelungen eine Entbürokratisierung und gelegentliche Liberalisierung gebe.

Auch zum Lebensmitteleinzelhandel äußerte sich der Wirtschaftsforscher kritisch und wünscht sich weniger komplizierte Rabattaktionen bzw. mehr Übersichtlichkeit, um nicht immer das Gefühl zu bekommen, gerade dem besten Angebot nachlaufen zu müssen.

Christian Morawa und Nikolaus Hartig im Zukunftsdialog über autonomes Fahren und Elektromobilität. (c) Markus Wache
-
Christian Morawa und Nikolaus Hartig im Zukunftsdialog über autonomes Fahren und Elektromobilität. (c) Markus Wache
stats