Hornbach: Der überirdische Hobbykeller
 
Hornbach

Der überirdische Hobbykeller

Hornbach
Von der Größe her angesiedelt zwischen Badekabane und Schrebergartenhaus: der She-Shed © Hornbach
Von der Größe her angesiedelt zwischen Badekabane und Schrebergartenhaus: der She-Shed © Hornbach

Ein Phänomen geistert durch Europas Gärten, das Phänomen des „She-Shed“. Seit 2016 findet es vermehrt Resonanz in den Medien, und Hornbach hat auf diesen aus den USA kommenden Freizeit- bzw. Heimwerkertrend reagiert.

„She-Shed“, mit „Frauenschuppen“ durchaus angemessen übersetzt, ist die feminine Antwort auf den eindeutig männlich konnotierten und inzwischen schon zur österreichischen Folklore gehörenden Hobbykeller (einschlägige Stichwörter u.a.: Modelleisenbahn, Heavy-Metal-Proberaum, Waffenlager …). Oft von Frauen für Frauen designt, sind She-Sheds funktionslos gewordene Geräteschuppen, die zu einem persönlichen Rückzugsort umfunktioniert werden. Ausräumen, revitalisieren und dann zu jenem Ort gestalten, in dem frau so sein kann, wie frau sein will. Voraussetzung ist freilich, einen Garten zur Verfügung zu haben – es sind eben Gartenbesitzer- oder Bewohnerinnen, an die sich Hornbach mit seiner neuen Idee wendet.

Sweet Little Sixteen She-Sheds

Gleich 16 verschiedene She-Sheds hat man gemeinsam mit drei Lieferanten konzipiert und ins Sortiment übernommen. Im Vergleich zu vielen normalen Gartenhäusern oder Geräteschuppen verfügen die Hornbach-„She Sheds“ über großzügige Doppelflügeltüren mit vielen Lichtausschnitten. Einige Modelle haben zusätzlich größere Fenster an den Seitenwänden, andere optimieren den Lichteinfall durch weitere Ausschnitte in den Dachaufbauten. So kann das Tageslicht optimal genutzt werden – für vergnügliche Lesestunden, nettes Beisammensein oder intensive Arbeiten und Hobbys.

Das kleinste Modell im Hornbach-Sortiment misst 244 x 244 cm und kostet 999 Euro – inklusive Massivholz-Fußboden. Mit einer großen Doppeltür und zwei ebenerdigen Panoramafenstern auf einer Fläche von 400 x 300 cm bietet das derzeit größte Modell noch mehr Platz, Kostenpunkt hier: 2.845 Euro. Geliefert werden die „She Sheds“ in der Regel innerhalb von vier bis fünf Wochen nach der Bestellung. Wer sich den Aufbau nicht selbst zutraut oder keine Zeit dafür hat, kann in einem der 14 österreichischen Hornbach-Märkte zusätzlich den entsprechenden Montageservice buchen. Regionale Handwerksbetriebe übernehmen nach dem Aufmaß den Aufbau zum fairen Festpreis. Hornbach ist Vertragspartner und übernimmt die Gewährleistung.

Hype in den sozialen Medien

„Auch hier in Österreich wird der Garten schon seit einigen Jahren verstärkt als zusätzlicher Wohnraum genutzt. Das sehen wir zum Beispiel an der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Gartenmöbeln und professionellen Grillgeräten bis hin zu regelrechten Outdoorküchen“, erklärt Alexandra Klima, Einkaufsleiterin Hornbach Österreich. „Gartenhäuser erfreuen sich ebenfalls seit gut fünf Jahren konstant steigender Beliebtheit.“ Soziale Medien wie Pinterest oder Instagram (Instagram-Hashtag #sheshed) haben diesen Trend sehr schnell verbreitet, und Hornbach ist darauf aufgesprungen. Hier das Angebot: She-Sheds

Ein weiteres Beispiel für einen Hornbach-She-Shed © Hornbach
Hornbach
Ein weiteres Beispiel für einen Hornbach-She-Shed © Hornbach
stats