Rewe International AG: Deutliche Umsatz- und ...
 
Rewe International AG

Deutliche Umsatz- und Marktanteilszugewinne

-
Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender Rewe International AG® Rewe International AG
Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender Rewe International AG® Rewe International AG

Die Rewe International AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Brutto-Umsatz von 12,75 Milliarden Euro (+3,02 %) erwirtschaften und am österreichischen Heimatmarkt deutlich stärker zulegen als der Markt.

"Dank der erfolgreichen Performance von Billa, Merkur, Penny und Adeg konnten wir unsere Rolle als Marktführer im heimischen Lebensmittelhandel nicht nur erfolgreich verteidigen, sondern auch noch deutlich ausbauen. Während der gesamte Lebensmittelhandel laut Nielsen Umsatzbarometer inkl. Hofer/Lidl rund 1,9 Prozent gewachsen ist, legen Billa, Merkur, Penny und Adeg um fast 3,5 Prozent zu. In Relation zum Jahr 2011 verzeichnete unser Segment Lebensmittelhandel somit den höchsten Marktanteils-zuwachs aller österreichischen Lebensmittelhändler", freut sich Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender Rewe International AG, über die schöne Performance. Auf die einzelnen Handelsketten heruntergebrochen konnte Billa mit 4,22 Prozent am stärksten wachsen, gefolgt von Bipa (+3,45 %), Penny (+3,42 %), Adeg (+2,39 %) und Merkur (+2,22 %). In Summe steigerte die Rewe International AG ihren Umsatz in Österreich um 3,44 Prozent auf 7,73 Milliarden Euro. 

Erfolgsfaktor Investitionsstrategie
Den Grund für den Erfolg sieht Hensel in der Investitionsstrategie der jeweiligen Unternehmen. Der Fokus lag dabei auf der Kundenzufriedenheit in den Hauptbereichen Sortiments- und Preisstrategie, der Filialatmosphäre und auf dem Personalbereich. "Das hat sich unterm Strich bezahlt gemacht. Gerade die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen eine Schlüsselrolle ein – sie sind unser höchstes Gut. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen standen und stehen bei uns weiterhin im Mittelpunkt", erklärt der Vorstandsvorsitzende. Per Jahresende beschäftigte der Handelsriese 75.871 Mitarbeiter, 40.477 davon in Österreich. 2012 wurden hierzulande 1.045 neue Jobs geschaffen.

Konzernumsatz gesteigert
Insgesamt beläuft sich der Konzernumsatz mit einem Plus von 3,02 Prozent nun auf 12,75 Milliarden Euro. Bereinigt um nicht fortzuführendes Geschäft in Italien - 42 Billa-Filialen wurden Ende des Jahres 2011 vom italienischen Kooperationsverband Conad übernommen - lag das Wachstum bei 5,09 Prozent. Ausschlaggebend für das Umsatzplus war auch die Eröffnung neuer Supermärkte. In Österreich wurden 2012 27 neue Filialen eröffnet, in den CEE-Ländern waren es 43. Aktuell betreibt die Rewe International AG 3.652 Märkte (2.494 in Österreich).

stats