Wiener Wiesn: Die achte Wiener Wiesn
 
Wiener Wiesn

Die achte Wiener Wiesn

Hannes Winkler
Wiener Wiesn-Tag: Blasmusikkapelle © Hannes Winkler
Wiener Wiesn-Tag: Blasmusikkapelle © Hannes Winkler

Das 8. Wiener-Wiesn-Fest – Österreichs größtes Brauchtums-Fest auf der Kaiserwiese im Wiener Prater – von 27. September bis 14. Oktober 2018 will Tradition mit allen Sinnen spüren und feiern.

„Come as you are“ oder „Rein ins Dirndl und rauf mit der Lederhosn“ lautet das Motto der Veranstaltung. Das zwei Hektar große Areal bietet Abwechslung für mehrere Tage Auszeit: Herzstück sind die drei Festzelte, das Gösser-, Wiesbauer- und Wojnar’s Kaiser-Zelt. Hier gibt es täglich ab 11:30 Uhr Programm, bei Gösser die Kabarett-Wiesn, bei Wiesbauer Schlagerstars, bei Wojnar’s die härteren Klänge – „Rock die Wiesn“. Dazu laden noch fünf Almen nachmittags zu einer Pause im Schanigarten und zu späterer Frühherbst-Stunde zu Après-Ski-Events ein. Im Wiener-Wiesn-Dorf, der Flaniermeile des Festes, stellen österreichische Produzenten ihre Produkte vor.

Bei freiem Eintritt kann das gesamte Areal Montag und Dienstag erkundet werden. Tickets sind nur für das Abendprogramm in den drei Festzelten von Mittwoch bis Samstag bzw. bei Sonderveranstaltungen erforderlich. Ticketreservierung über das Online-Formular unter Wiener Wiesn oder direkt im „Wiener Wiesn-Fest“-Büro, 1040 Wien, Schwindgasse 7/7, Tel. +43/1/503 08 77-12. Die Website hat auch die kompletten Infos.
stats