Wirtschaftskammer Niederösterreich: Die beste...
 
Wirtschaftskammer Niederösterreich

Die besten Bürolehrlinge gekürt

WKNOE
Von links: Geschäftsführer und Moderator Andreas Hofbauer, Berufsschulinspektorin Doris Wagner, Berufsschuldirektorin Clementine Gschwandtner, Siegerin Tanja Puchegger, Spartenobmann Franz Kirnbauer und Berufsschuldirektorin-Stellvertreterin Alexandra Mayer © WKNOE
Von links: Geschäftsführer und Moderator Andreas Hofbauer, Berufsschulinspektorin Doris Wagner, Berufsschuldirektorin Clementine Gschwandtner, Siegerin Tanja Puchegger, Spartenobmann Franz Kirnbauer und Berufsschuldirektorin-Stellvertreterin Alexandra Mayer © WKNOE

Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer NÖ suchte bereits zum 15. Mal den besten Lehrling aus dem kaufmännisch-administrativen Bereich. Dabei galt es 120 Computerfragen innerhalb einer Stunde bestmöglich zu beantworten.

Der niederösterreichische Lehrlingswettbewerb der kaufmännisch-administrativen Lehrberufe der Sparte Handel ist geschlagen. Beim Wettbewerb der Wirtschaftskammer Niederösterreich wurden am 12. September die landesbesten Lehrlinge ermittelt. Von 43 Teilnehmern erreichte die höchste Punkteanzahl und damit den Sieg: Tanja Puchegger aus Ternitz vom Lehrbetrieb Ingrid L. Blecha GmbH in Neunkirchen, Landesberufsschule (LBS) Theresienfeld. Auf den Plätzen folgten Emil Pospischill aus Gschwendt vom Lehrbetrieb Bezirksgericht Neulengbach, LBS Wr. Neustadt, und Julia Riedl aus Loosdorf vom Lehrbetrieb Spar Österr. Warenhandels AG in St. Pölten, LBS Theresienfeld.

Die Teilnehmer aus ganz Niederösterreich stellten ihr Wissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Logistik, Rechtswesen und Allgemeinbildung in der Landesberufsschule Theresienfeld unter Beweis. Der Test bestand aus Multiple-Choice-Fragen und wurde direkt am Computer beantwortet. Die drei Erstplatzierten durften sich nicht nur über einen Pokal, sondern auch über attraktive Preisgelder freuen. Die Siegerin erhielt 1.500 Euro, der Zweitplatzierte 700 Euro und die Drittplatzierte 300 Euro. Die Siegerehrung erfolgte durch den Obmann der Sparte Handel Franz Kirnbauer sowie durch die Berufsschulinspektorin Doris Wagner und Berufsschuldirektorin Clementine Gschwandtner und ihre Stellvertreterin Alexandra Mayer.
stats