WKO: Die Heroes aus dem Handel
 
WKO

Die Heroes aus dem Handel

WKÖ/Leithner
Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel, Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKO und Bundesspartengeschäftsführerin Iris Thalbauer gratulierten den Nachwuchsverkaufskräften von Tchibo, Hervis, A1, Steinecker und Holzner zum Einzug in den ersten Store Seller Wettbewerb Österreichs. © WKÖ/Leithner
Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel, Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKO und Bundesspartengeschäftsführerin Iris Thalbauer gratulierten den Nachwuchsverkaufskräften von Tchibo, Hervis, A1, Steinecker und Holzner zum Einzug in den ersten Store Seller Wettbewerb Österreichs. © WKÖ/Leithner

Der Startschuss zum ersten Store Seller Wettbewerb ist gefallen. Sechs junge Verkaufstalente treten vom 22. bis 25. November bei der Staatsmeisterschaft AustriaSkills 2018 gegeneinander an.

Österreichs Nachwuchsverkaufstalente haben endlich eine Plattform bekommen, um ihr berufliches Können einem breitem Publikum zu demonstrieren und sich mit Kollegen zu messen. Auf Initiative der Wirtschaftskammer Österreich findet heuer auf der AustriaSkills 2018 erstmals die Store Seller-Staatsmeisterschaft statt.

Im Rahmen der gestrigen Auftaktveranstaltung in der WKO in Wien-Wieden, lobten WKO-Vizepräsidentin Martha Schultz und Bundesspartenobmann Peter Buchmüller, das Engagement der österreichischen Handelsbeschäftigten und hoben einmal mehr die wirtschaftliche Bedeutung des Handels hervor. "Die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern liegt der Wirtschaft - und da natürlich ganz besonders dem Handel - am Herzen", hielt Buchmüller fest.

Die sechs Finalisten sind die Erstplatzierten aus den österreichweiten „Junior Sales“-Lehrlingswettbewerben im Handel aus den vergangenen beiden Jahren.  Hannah-Maria Kuttner von A1 (Wien), Lukas Arnold von Tchibo-Eduscho (Wien), Julia Grabner von Steinecker Braut- und Abendmode (Niederösterreich), Lukas Herzog von Sportartikelhändler Hervis (Salzburg) sowie Florian Hiebl und Florian Scharfetter beide von Sport Holzner/Skiworld (Salzburg), sind hoch motiviert Ende November in Salzburg ihr Bestes zu geben. Denn der Sieger oder die Siegerin des Store Seller-Wettbewerbs qualifiziert sich für die Teilnahme an den Berufs-Europameisterschaften EuroSkills im Bereich Handel/Verkauf (international: Store Seller). Die EuroSkills finden alle zwei Jahre statt. Heuer gastiert die Veranstaltung in Budapest und 2020 erstmals seit der Gründung von EuroSkills in Österreich. In der steirischen Landeshauptstadt Graz wird dann auch erstmals der Handel teilnehmen.
stats