Millennium City: Die Millennium City wird neu
 
Millennium City

Die Millennium City wird neu

Millennium City/Kurt Patzak
© Millennium City/Kurt Patzak
© Millennium City/Kurt Patzak

Der Umbau des großen Einkaufszentrums im Wiener Millennium Tower beginnt im Juli.

#MillenniumUpgrade – mit diesem Hashtag beginnt nun der große Umbau der Millennium City. Bis 2020 entstehen hier die neue Cineplexx-Kinowelt, der Trampolinpark Flip Lab, eine erneuerte „Food Plaza“ mit 1.400 Sitzplätzen, eine Hightech-E-Sports-Area und vieles mehr. In Verbindung mit den bereits bestehenden Angeboten, wie z.B. dem Holmes Place Fitness-Center, dem Ocean Park, der Kinderwelt „Monki Park“ und dem A-Danceclub, soll die Millennium City zu dem „Hotspot für Singles, Paare und Familien“, so die Aussendung zum Thema. Während des Umbaus wird der Betrieb von Kino und Kinderwelt nicht eingeschränkt sein.

Einen ersten Einblick in die Pläne gewährt Centermanager Hermann Jahn: „In der Zukunft wird die Millennium City viel mehr als ein klassischer Shoppingtempel sein. Durch den Ausbau des Entertainmentangebots wird sie zu einem Wohnzimmer, in dem man sich mit Freunden zum Essen verabredet, gemeinsam einen Kinofilm genießt, die neuesten Games antestet und danach die ganze Nacht durchtanzen kann.“

Es wird Österreichs größter Kinosaal entstehen (747 Plätze), die Filiale des Drogeriehändlers Müller wird vergrößert (180.000 Artikel), ebenso die Food Plaza (fünf Flächen, 4.400 Quadratmeter). Die Shopping-Möglichkeiten sollen also durch Unterhaltungsangebote ergänzt werden, sodass die Millennium City auch zu einem Tagesausflugsziel wird.

© Millennium City/Nikolaus Mautner Markhof
Millennium City/Nikolaus Mautner Markhof
© Millennium City/Nikolaus Mautner Markhof
stats