Kastner: Die Nah&Frisch-Frühjahrsmesse
 
Kastner

Die Nah&Frisch-Frühjahrsmesse

Kastner
V.l.: Stefan Kastner, Maria Krenn, Elmar Ruth, Bürgermeister Christoph Prinz, Christof Kastner, Andreas Blauensteiner, Hannes Wuchterl © Kastner
V.l.: Stefan Kastner, Maria Krenn, Elmar Ruth, Bürgermeister Christoph Prinz, Christof Kastner, Andreas Blauensteiner, Hannes Wuchterl © Kastner

Kastner lud wieder zur traditionellen Frühjahrsmesse in Bad Vöslau, und über 170 Einzelhandels- und Stop+Shop-Kunden der Standorte Zwettl und Jennersdorf kamen.

Am 16. und 17. März fand die Messe statt, auf der sich auch mehr als 50 Produzenten präsentierten. Es gab einen eigens errichteten Musterladen mit einem Tiefpreis-Sortiment der Marke „Jeden Tag“ und einen Sonderverkauf für Ostergestecke und Muttertagsblumen. Rainer Neuwirth MA, Geschäftsführer von myProduct.at, präsentierte die myProduct.at B2B Plattform und stellte auch das Regional2Go-Konzept vor, das die sorgfältig ausgewählten Produkte auch „offline“ in einem ansprechenden Verkaufsdisplay verfügbar macht. Im Foyer standen die MDE-Experten für Fragen zur Verfügung, außerdem wurde der Nah&Frisch-WebShop präsentiert. Nicole Enzminger und Nora Hauptmann von der ZEV Nah&Frisch Marketingservice GmbH präsentierten die aktuelle Frühlingsausgabe des Gratis-Kundenmagazines „Griaß di“ sowie die in Kürze startende „Unpackbar“-Promotion mit Koffern und Taschen der Firma Friedrich Lederwaren. Die ersten Anmeldungen für das Nah&Frisch-Kaufleute-Treffen Anfang Juni in der Wachau wurden ebenfalls entgegengenommen.

Zur feierlichen Eröffnungsrede des geschäftsführenden Gesellschafters der Kastner Gruppe, KR Christof Kastner, konnten als Ehrengäste Bürgermeister DI Christoph Prinz sowie Gemeinderätin Maria Krenn begrüßt werden. Auch ZEV-Nah&Frisch-Geschäftsführer Mag. Hannes Wuchterl war da und nutzte die Gelegenheit, mit den Kaufleuten und Ausstellern Erfahrungen auszutauschen. Am 26. und 27. März wird in der Gleichenberg-Halle in Bad Gleichenberg eine Kastner-Genussmesse stattfinden.
stats