Rewe International: Die Sieger des Billa-Fris...
 
Rewe International

Die Sieger des Billa-Frischewettbewerbs

Der Billa-Frischewettbewerb fand dieses Jahr bereits zum 10. Mal statt. Über 1.000 Billa-Filialen aus ganz Österreich nahmen an dem Wettbewerb teil. Auf den ersten drei Plätzen landeten Filialen aus Österreichs Süden.

Galerie: Die Sieger des Billa-Frischewettbewerbs

Platz 1: Feldkirchen/Kärnten; Platz 2: Bad Tatzmannsdorf/Burgenland; Platz 3: Völkermarkt/Kärnten – das sind die Sieger des diesjährigen Billa-Frischewettbewerbs. Unter dem Motto „Grenzenlose Frische!“ motiviert Billa seit zehn Jahren seine Mitarbeiter zu herausragenden Leistungen und zeichnet die besten Filialen Österreichs aus. Die mehr als 1.000 am Billa-Frischewettbewerb teilnehmenden Billa-Filialen werden dabei durch externe Mystery-Shopper sowie interne Vertriebs- und Zentralmitarbeiter unter die Lupe genommen und besonders hinsichtlich Sympathie und Frische getestet. Die Top-20-Filial-Teams kamen vergangenen Freitag, den 11. November 2016 in der „Art for Art“-Halle im Wiener Arsenal zur allgemeinen Ehrung und Preisverleihung zusammen.

Rewe International AG Vorstandsvorsitzender Frank Hensel persönlich sowie die beiden Billa-Vorstände Josef Siess und Robert Nagele zeichneten die Siegerteams aus. Gratuliert haben auch die Vertriebsdirektoren Gabriela Jansa und Josef Holzleitner. Alle Mitarbeiter der erwähnten Top 20 sowie die dazugehörige Vertriebsmannschaft und die Zentralmitarbeiter feierten unter dem Motto „Venezianischer Maskenball“. Die Mitarbeiter beeindruckten mit pompösen Kostümen und edlen Roben. Das Völkermarkter Team gewann eine Reise nach Amsterdam, dem zweitplatzierten Team Bad Tatzmannsdorf winkt eine Reise nach Malaga, und die Siegerfiliale aus Feldkirchen, St. Veiter Straße 2, fliegt nach London. Es gab auch eine Verlosung von drei Vespas, gesponsert von San Lucar. Der Erlös der Lose kommt einer sozialen Einrichtung zugute.
stats