Spar: Doppeljubiläum bei Spar
 
Spar

Doppeljubiläum bei Spar

Mit 650 Gästen feierte Spar Steiermark und Südburgendland das 60-jährige Firmenbestehen sowie die Wiederöffnung des modernisierten Spar-eigenen Tann-Fleischwerks.

Galerie: Doppeljubiläum bei Spar

Bei der Jubiläumsgala am 21. September 2018 in der Spar-Zentrale in Graz/Puntigam hat man gleich zwei Geburtstage gefeiert: Spar, 1958 von Theodor Poppmeier als freie Handelskette Spar Steiermark und Südburgenland gegründet, wird heuer 60 Jahre alt. In der Unternehmensgeschichte finden sich zahlreiche Pionierleistungen, vom ersten Frischfleisch im Supermarkt bis zur Umstellung auf ausschließlich AMA-Gütesiegel-geprüfte Fleisch- und Wurstwaren. Und die Tann, der hauseigene Produktionsbetrieb für Fleisch- und Wurstwaren, wurde 1963 gegründet, ist also 55 Jahre alt. „Wir feiern 60 Jahre Erfolgsgeschichte eines steirischen Familienunternehmens, das tausenden Menschen im Land Arbeit gibt“, betonte Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland bei der Gala. Über 650 geladene Gäste aus Politik und Medien, zahlreiche Spar-Marktleiterinnen und -Marktleiter sowie Lieferanten und Partner feierten das Doppeljubiläum im edlen Rahmen.

Den 55er der Tann nahm Spar zum Anlass für einen großangelegten Neu- und Zubau des Grazer Standorts. Insgesamt 30 Millionen Euro wurden in den Umbau investiert. Im modernen, komplett renovierten und ausgebauten Werk werden jede Woche 180 bis 250 Tonnen Schweine-, Rind- und Kalbfleisch verarbeitet, verpackt und an die fleischführenden Standorte geliefert. 2017 produzierte Tann etwa 3.000 Tonnen Wurst, darunter 6 Millionen Paar Frankfurter.

Einen Blick hinter die Kulissen des Tann-Werks und der Spar-Zentrale konnte man am 22. September 2018 werfen. Zum Tag der offenen Tür luden Spar und Tann alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Angehörige zu einem fröhlichen Beisammensein ein.
stats