Dossier Rasieren: Die persönliche Note
 
Dossier Rasieren

Die persönliche Note

Supply - unsplash.com

Im Handel lassen sich die Auswirkungen der Pandemie auf das Rasierverhalten teilweise erkennen - mit unterschiedlichen Ausprägungen.

Beim Rasieren haben die Markennamen die Nase vorne: Laut PLMA liegt der mengenmäßige Marktanteil von Eigenmarken in Österreich hier bei 27,1 Prozent bei leicht abbauendem Trend. Der Wertanteil liegt bei genau 10 Prozent, auch hier mit einer negativen Entwicklung. Auf CASH-Anfrage ergibt sich jedoch ein durchwegs positives Bild seitens der Händler.

Bei Rewe International ist man durchaus zufrieden mit der Entwicklung der Warengruppe, obwohl hier deutliche Unterschiede beim Einfluss von Corona bemerkt werden. Pressesprecher Paul Pöttschacher erläutert: "Das Herren Segment hat sich durchwegs positiv entwickelt. Das Damen Segment ist doch sehr saisongetrieben und aufgrund der fehlenden Urlaube und des Lockdowns etwas unter den Erwartungen geblieben. Der Bereich Elektro konnte stark dazu gewinnen – vor allem Haar & Bartschneider sind stark gewachsen. Die Bereiche Rasurvorbereitung und Rasierwasser sind rückläufig, was wir auf das Homeoffice zurückführen. Männer sind mehr zu Hause, machen weniger bis keine Geschäftsreisen und rasieren sich daher offenbar weniger rasieren und verwenden auch weniger Rasierwasser. Das Segment Einwegrasur ist ebenfalls etwas weniger gefragt."

Seitens Spar gibt es positive Entwicklungen in dem Segment, wie Unternehmenssprecherin Nicole Berkmann berichtet: "Im Gegensatz zum Gesamtmarkt, der im letzten Jahr in der gesamten Kategorie Rasur rückläufig war, konnte Spar ein Wachstum verzeichnen. Die Einwegrasur hat am meisten gelitten, hier spielt sicherlich der Lockdown und damit einhergehend weniger Reisen, eine große Rolle. Bei uns konnten wir keinen großen Unterschied zwischen Männer und Frauen feststellen. Allgemein kaufen Männer stärker Ersatzklingen nach und Frauen greifen eher zu den Einwegrasierern bzw. kaufen gleich einen neuen Systemapparat."
2020 hat Spar einen neuen 5-Klingen Systemrasierer für Männer und Ersatzklingen unter der Eigenmarke Beauty Kiss Men eingeführt.

Anders als bei Rewe International hat sich das Segment bei Lidl entwickelt, wie Christoph Buchgraber vom Lidl-Presseteam mitteilt: "Im Männerbereich sind die Umsätze stabil, im Damenbereich verzeichnen wir ein zweistelliges Wachstum. Die Auswirkungen von Corona spiegeln sich allerdings nicht in den Abverkaufszahlen wider. Die Absätze haben sich im gesamten Segment sehr gut entwickelt. Unsere Kunden schätzen vor allem das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Eigenmarke Cien."

stats