Culinarius: Dritte "Rinderwahn"-Filiale
 
Culinarius

Dritte "Rinderwahn"-Filiale

Culinarius/APA-Fotoservice/Hautzinger
Liljan Credico, Betriebsleitung Rinderwahn Betriebe, Sebastian Markovits, Assistent der Geschäftsführung, und Robert Huth, Gastronom und Eigentümer Rinderwahn (v.l.). © Culinarius/APA-Fotoservice/Hautzinger
Liljan Credico, Betriebsleitung Rinderwahn Betriebe, Sebastian Markovits, Assistent der Geschäftsführung, und Robert Huth, Gastronom und Eigentümer Rinderwahn (v.l.). © Culinarius/APA-Fotoservice/Hautzinger

Die Culinarius Beteiligungs und Management GmbH, ein Betrieb von Huth Gastronomie, eröffnet in Wien einen weiteren Standort der jungen Burger-Kette.

Das Erfolgsgeheimnis der Restaurant-Kette liegt an der Qualität, der Leistbarkeit und dem ungezwungenen Charakter der Lokalitäten. Typisch für den Rinderwahn sind die Burger mit frischem Rindfleisch in einem Brioche-Bun, wozu nach Wunsch French Fries und die Rinderwahn Mayonnaise serviert werden. Zu den Spezialitäten in flüssiger Form zählen die Rinderwahn Milkshakes, speziell ausgewähltes Craft Beer und Gin Tonics.

Rinderwahn startete vor drei Jahren in der Weihburggasse. Zwei Jahre später wurde auch der  Naschmarkt mit einem Kiosk beglückt. Und nun, ein weiteres Jahr später, öffnet der nächste Standort in der Praterstraße. 
stats