Drogeriemarkt Müller: Drogeriehändler baut En...
 
Drogeriemarkt Müller

Drogeriehändler baut Energiecontrolling aus

Die Drogeriemarktkette Müller verstärkt ihr Energiecontrolling und nimmt ab sofort auch den Energieverbrauch in den 75 österreichischen Standorten mit Hilfe des Portals meine-energie.de genauer unter die Lupe.

Das Portal für das kaufmännische Energiemanagement meine-energie.de wertet zusätzlich die Energiebilanz von drei Filialen im Allgäuer Grenzgebiet aus, die über das österreichische Netz angeschlossen sind. Dank angebrachter RLM-Zählern (im Großteil der Filialen vorhanden) kann der Verbrauch in Viertelstundenwerten digital erfasst und übermittelt werden. Darüber hinaus erfolgt ab 2018 sowohl in Österreich als auch in Deutschland eine Umstellung auf elektronische Energierechnungen. Gleichzeitig werden Neuobjekte mit Unterzählern ausgestattet, damit der Energieverbrauch in den einzelnen Standorten hinsichtlich Rolltreppen, Heizung/Klima oder Beleuchtung differenziert erfasst und ausgewertet werden kann. Bis Ende des Jahres sollen rund zehn Prozent aller deutschen Filialen umgestellt sein.

In Deutschland setzt die Drogeriemarktkette Müller in seinen mehr als 530 Märkten bereits seit 2011 auf die Unterstützung des Portals. Die neuen Untermesser sollen künftig weitere Vorteile bringen, so Nathalie Martin, Projektleiterin im Controlling der Müller Holding Ltd. & Co. KG: "Mit der neuen Untermessung haben wir künftig eine deutlich differenziertere Sicht auf die einzelnen Verbraucher. Kommt es beispielsweise zu auffälligen Abweichungen, können wir sofort reagieren und prüfen, ob etwa ein Defekt einen zu hohen Verbrauch verursacht hat."
stats