E-Special: Sonnenkosmetik: Eigenmarken mit St...
 
E-Special: Sonnenkosmetik

Eigenmarken mit Strahlkraft

pixabay.com - chezbeate

Erneut müssen die Marken der Handelsketten einen Rückgang hinnehmen - das bremst die Innovationsfreude jedoch nicht aus.

Die Zahlen der Private Label Marketing Association sprechen eine deutliche Sprache: Obwohl die Sonnenschutz-Eigenmarken den heimischen Markt noch dominieren, mussten sie 2018 (aktuellste Zahlen der PLMA) das zweite Jahr in Folge Anteile einbüßen. Während der Mengenanteil 2016 noch bei 64,9 Prozent lag, waren es 2017 nur noch 59,7 Prozent (minus 5pp) und 2018 lediglich 57,6 Prozent (minus 2,1pp). Der proportional kleinere Wertanteil schrumpfte von 36,1 Prozent im Jahr 2017 auf 34,7 Prozent in 2018.

Rewe International hat in der KW 13/2020 seine bi care- und bi good-Ranges erweitert. Bei bi care Sun wird das Sortiment neben der klassischen Sonnenpflege Milky Summer die Varianten Ultra Sensitive und Perfect Skin mit Anti-Aging-Effekt umfassen. Außerdem gibt es noch die Summer Beauty Produkte mit einer Glow Sonnencreme, einen Balsam und ein Sonnenöl sowie die After-Sun-Lotion Fresh Teint. Neu bei bi good ist die Baby Sonnencreme mit LSF 50; eine Ergänzung zur bereits erhältlichen Kinder Sonnencreme mit gleich hohem Lichtschutzfaktor. Zudem ist die Sonnenmilch mit LSF 25 Teil der Range.

Spar ist mit der Entwicklung des "Sun Kiss"-Sortiment zufrieden und wird dieses Jahr keine Neuheiten vorstellen. Spar-Unternehmenssprecherin Nicole Berkmann schildert die aktuelle Marktlage: "Wir konnten in der Kategorie Sonnenpflege wieder ordentlich wachsen und mit unserer Eigenmarke Sun Kiss den Umsatz überdurchschnittlich steigern."
Besonders beliebt sind die Kinder-Produkte in der Kategorie, Sun Kiss Junior. Angeboten werden zwei Sprays mit den Lichtschutzfaktoren 30 und 50 sowie die Sonnenmilch mit LSF 50. Die Seit 2019 erhältlichen Kosmetikprodukte enthalten kein Parfüm und sind für Kinder sowie Babys geeignet.

Bei Lidl erwies sich die Eigenmarke "Cien Sun" erneut als Verkaufsschlager. Das Sortiment umfasst mittlerweile eine Vielzahl an Produkten, von der klassischen Sonnenmilch über Sprays bis hin zu Lotionen, jeweils mit den Lichtschutzfaktoren 6 bis 50+. Dieses Jahr setzt man besonders auf Aprés-Sun-Kosmetik, so wird die Range um ein "Aloe Vera Aprés Sun Gel" und eine "Aprés Lotion" ergänzt. Zusätzlich sind unterschiedliche Sonnenlotionen (mit Schimmer, Sonnenmousse und Sensitiv) abwechselnd im Angebot.

Auch Hofer bietet Schutzprodukte für sonnige Tage unter der Marke "Ombia Sun". In deren Range tummeln sich Sonnencreme für Kinder mit den LSF 30 und 50, eine Ultra-Sensitiv-Variante mit LSF 50+, eine Tropical Feeling Creme mit Kokosduft, eine Anti-Age-Creme speziell für das Gesicht und eine Naturkosmetik-Creme. Abgerundet wird das Sortiment mit einer After-Sun-Lotion.

Sonnenkosmetik: Eigenmarken

stats