Statistik Austria: EH im Juli 2 % über den Er...
 
Statistik Austria

EH im Juli 2 % über den Erwartungen

Einer aktuellen Auswertung der Statistik Austria zufolge lag der Umsatz im österreichischen Einzelhandel (ohne KFZ-Handel) für den Juli 2009 um 2,0 % (nominell) und 3,2 % (real) höher als im Vorjahresmonat, wobei die Anzahl der Einkaufstage, nämlich 27, gegenüber dem Vorjahresmonat gleich geblieben ist.

Der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg unter Berücksichtigung von Saisoneffekten nominell um 1,2 %. Diese vorläufigen Berechnungen wurden auf Datenbasis von 56 % des Einzelhandelsvolumens erstellt.

Den stärksten Umsatzzuwachs erzielte im Juli 2009 der Einzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren. Dieser setzte im Vergleich zum Juli 2008 nominell 4,2 % bzw. real 3,7 % mehr um.

Der Einzelhandel mit Nichtnahrungsmitteln erzielte hingegen ein nominelles Umsatzplus von 1,9 % bzw. real ein Plus von 1,8 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2009 erhöhte sich der Umsatz des österreichischen Einzelhandels sowohl nominell (+ 0,3 %) als auch real (+ 0,6 %).
stats