Adeg: Ein Adeg-Micic-Standort wurde bereits g...
 
Adeg

Ein Adeg-Micic-Standort wurde bereits gesichert

Rewe International AG/APA/Raunig
Harald Hörbinger und sein Team freuen sich auf die Friesacherinnen und Friesacher. ©Rewe International AG/APA/Raunig
Harald Hörbinger und sein Team freuen sich auf die Friesacherinnen und Friesacher. ©Rewe International AG/APA/Raunig

Bereits vor Eröffnung des Konkursverfahrens gegen Kaufmann Miroslav Micic hat Adeg Schritte in die Wege geleitet, um die drei betroffenen Märkte zu sichern. Den Standort Friesach hat Adeg-Kaufmann Harald Hörbinger erfolgreich übernommen.

„Dass Miroslav Micic in Konkurs geht, bedauern wir sehr. In Friesach müssen die Einwohnerinnen und Einwohner nicht auf ihren Adeg-Markt verzichten – das war uns besonders wichtig. Deshalb haben wir schon frühzeitig gemeinsam mit dem Kaufmann reagiert“, betont Adeg-Vorstand Andreas Poschner. Aktuell sind die beiden Standorte in Niederndorf und Strassburg vom Konkurs betroffen. „Hier suchen wir gerade intensiv nach einer guten Lösung für alle Beteiligten. Unser Bestreben ist es in beiden Fällen die Nahversorgung nahtlos aufrecht zu erhalten. Es gibt auch bereits Interessenten“, so Poschner.

Die Übernahme des Adeg in Friesach war innerhalb von wenigen Tagen erfolgt. Harald Hörbinger hat das Gebäude unverändert gelassen, aber bei Sortiment und Serviceangeboten kräftig ausgebaut. Neben einem erweiterten Sortiment bietet er seitdem Lotto Toto, Brötchen- und Plattenservice sowie Hauszustellung an. Im Backshop wird verstärkt Biobrot und -gebäck gebacken. Ein Engagement, das sich auszahlt. „Die Kunden haben den Markt extrem gut angenommen“, freut sich Hörbinger.

„Wir freuen uns, dass Harald Hörbinger einen so gelungenen Start hinlegen konnte“, so Poschner. Hörbingers langjährige Erfahrung durch seine beiden Stamm-Märkte in Oberwölz und in Katsch an der Mur käme ihm dabei zugute.
stats