Sport 2000 Österreich: Ein Ziel vor Augen
 
Sport 2000 Österreich

Ein Ziel vor Augen

Sport 2000 / Daniel Hinterramskogler
V.l.n.r.: Andreas Viehböck, Extremsportler und Sport-2000-Testimonial; Dr. Holger Schwarting, Vorstand Sport 2000; Mag. Natascha Krawinkler, Marketingleiterin Sport 2000; Hans Knauß, Sport-2000-Testimonial © Sport 2000 / Daniel Hinterramskogler
V.l.n.r.: Andreas Viehböck, Extremsportler und Sport-2000-Testimonial; Dr. Holger Schwarting, Vorstand Sport 2000; Mag. Natascha Krawinkler, Marketingleiterin Sport 2000; Hans Knauß, Sport-2000-Testimonial © Sport 2000 / Daniel Hinterramskogler

Die Marketingkampage #DeinZielvorAugen scheint Sport 2000 auf den richtigen Weg gebracht zu haben.

Im Kalenderjahr 2017 haben die 283 Sport-2000-Händler einen Gesamtumsatz von 533 Mio. Euro erzielt und somit ein Plus von 6 % im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet. Und 2018 sei bisher über den Erwartungen. Eine RegioPlan-Statistik weise Sport 2000 mit knapp 29 % als knapp hinter dem Marktführer Intersport aus.

„Wir sind mit der Entwicklung dieses Jahres sehr zufrieden und sehen Potential dies zukünftig noch weiter auszubauen“, zieht Dr. Holger Schwarting, Vorstand Sport 2000 Österreich, Bilanz und gibt einen Ausblick in die Zukunft des Sporthandelsverbands: „Die neuen Herausforderungen im österreichischen Sportfachhandel bestätigen uns darin, unsere Strategie auf Qualität und Beratung fortzusetzen. Ebenfalls ein Erfolgsfaktor ist unsere starke Gemeinschaft aus österreichischen Sportfachhändlern mit Rückhalt eines starken internationalen Verbands. Ziel ist es, wieder die Marktführerschaft am österreichischen Sportmarkt zu übernehmen und wir befinden uns auf einem guten Weg dahin.“
stats