Haas Elektro/Verband Creditreform: Elektrohän...
 
Haas Elektro/Verband Creditreform

Elektrohändler Haas insolvent

www.elektrohaas.at
© www.elektrohaas.at
© www.elektrohaas.at

Der im Jahr 1968 gegründete Elektrohändler Haas mit Standorten in Seyring (Brünner Brundesstraße) und Vösendorf/SCS ist insolvent, will seine Geschäfte aber weiterführen.

Aufgrund eines Eigenantrages wurde vergangene Woche am Landesgericht Korneuburg ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Ein verstärkter Umsatzrückgang und schwierige Versicherungsbedingungen seitens der Kreditversicherer machten diesen Schritt notwendig, so Gerhard M. Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform. Betroffen sind 160 Gläubiger und 154 Arbeitnehmer. Den Aktiva von rund 2,6 Mio. Euro stehen Passiva von ca. 31 bis 36 Mio. Euro gegenüber. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent zahlbar innerhalb von zwei Jahren angeboten. Der Elektrohändler will das Unternehmen fortführen, wie Wolfgang Pelz, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, der mit zwei Kollegen vor Jahren das Unternehmen von Makromarkt, dem Nachfolger der Gründerfamilie Haas gekauft hat, betont: "Wir ersuchen unsere vielen Kunden, uns weiterhin – gerade auch in dieser schwierigen Zeit – die Treue zu halten und unsere Pyramiden zu besuchen." Restrukturierungsmaßnahmen mit dem Fokus auf ein stärkeres Küchenangebot bei gleichzeitiger Reduktion des Unterhaltungselektronik-Sortiments wurden bereits eingeleitet. Als Insolvenzverwalter tritt RA Dr. Matthias Schmidt auf. Die Abstimmung über den Sanierungsplan erfolgt am 10.1.2018.
stats