Hofer: Erdbeeren sammeln für den guten Zweck
 
Hofer

Erdbeeren sammeln für den guten Zweck

Hofer
50 kg späte Erdbeeren haben die Hofer-Mitarbeiter in Schildbach gesammelt © Hofer
50 kg späte Erdbeeren haben die Hofer-Mitarbeiter in Schildbach gesammelt © Hofer

Zehn freiwillige Helfer – Corporate Volunteers – der Hofer-Filiale Schildbach im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld haben gemeinsam mit ihren Familien die Erdbeersaison für ein soziales Projekt verlängert.

Im Rahmen der Hofer-Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ haben sie im Erdbeerland in Schildbach Engagement gezeigt und damit ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und für Integration gesetzt. Mit ihrer Aktion unterstützen die Helfer die Behinderten-Selbsthilfe-Gruppe Hartberg. Es ist die Erdbeersaison zwar bereits vorüber, aber es blieb die Frage: Was tun mit jenen Beeren, die noch nicht reif waren oder die übersehen wurden? So haben sich die Hofer-Mitarbeiter der Filiale in Schildbach im Rahmen eines Freiwilligeneinsatzes aufgemacht, um unter dem Motto „Mit Beerenstärke zu mehr Hilfsbereitschaft“ die letzten Erdbeeren der Saison zu ernten und zu einer köstlichen Marmelade zu verarbeiten. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von ihren Familien und eifrigen Erntehelfern der Behinderten-Selbsthilfe-Gruppe (BSG) Hartberg. Ergebnis: „Unsere Sammelleistung: 50 Kilogramm“, ist Hofer-Mitarbeiterin Nadine Paller stolz auf die dreistündige Sammelarbeit. Die Erdbeeren werden jetzt zu Marmelade verarbeitet.
stats