Charles Vögele: Erst vier, dann zwei
 
Charles Vögele

Erst vier, dann zwei

Norbert Scherbaum, Masseverwalter der insolventen Modekette Charles Vögele, teilt mit, dass es vier Übernahmeinteressenten gibt und zwei in die engere Wahl kommen.

Die Angebotsfrist ist vorige Woche abgelaufen, und man hat die Angebote der Interessenten auf juristische Durchsetzbarkeit und auf Angemessenheit geprüft. Es heißt, die vier Interessenten seien Modeketten. Bisher waren ihre Namen nicht bekannt, aber heute ist via Die Presse Online durchgesickert, dass noch zwei Investoren im Rennen sind: GA Europe aus München und der niederländische Modekonzern Victory and Dreams. Charles Vögele betrieb in Österreich 102 Filialen mit 711 Mitarbeitern, für diese wird übermorgen Donnerstag ein entscheidender Tag sein. Norbert Scherbaum hat eine weitere Sitzung des Gläubigerausschusses anberaumt, es soll dann der Zuschlag erteilt werden. Die GA Europe GmbH gilt als Restrukturierungsspezialist, und Victory and Dreams BV hat schon Vögele-Erfahrung, weil man in Deutschland 200 Vögele-Filialen übernommen hat.
stats