Kika: Erstes Kika-Möbelhaus in Israel eröffne...
 
Foto: Kika
© Foto: Kika
© Foto: Kika

Anfang September öffnete das erste Kika-Möbelhaus in Netanya, nördlich von Tel Aviv, seine Pforten.

Am 6. September öffnete das erste Kika-Möbelhaus in Netanya, nördlich von Tel Aviv, seine Pforten. Das Interesse der israelischen Öffentlichkeit ist riesig, wie der Ansturm am Eröffnungstag zeigte. Der israelische Möbelhandel ist, bis auf die Präsenz eines schwedischen Möbelhauses, eher kleinstrukturiert. Die bei Kika gebotene Vielfalt ist für den israelischen Markt völlig neu. Das Projekt wurde im Rahmen eines Franchisevertrages mit einem israelischen Investor realisiert, für das Jahr 2013 ist die Eröffnung eines weiteren Kika-Möbelhauses in Haifa geplant. Durch das Engagement von Kika in Israel werden auch zahlreiche österreichische Möbelhersteller erstmals in Israel präsent sein. Im Jahr 2010 wurden Möbel und Möbelteile im Wert von ca. 6,2 Mio. EUR aus Österreich nach Israel exportiert, dieser Wert wird sich für 2011 beträchtlich erhöhen.
stats