CCC : Expansion für 2017 abgeschlossen
 
CCC

Expansion für 2017 abgeschlossen

CCC/Hanna Pribitzer
CCC-General Manager Gerald Zimmermann © CCC/Hanna Pribitzer
CCC-General Manager Gerald Zimmermann © CCC/Hanna Pribitzer

Mit der Eröffnung der 23. Filiale in Split-Solin, schließt Schuhhändler CCC die Expansion für heuer ab.

Am 15. Dezember eröffnet CCC einer mehr als 600 Quadratmeter große Filiale im K-Centar Solin im kroatischen Split. Damit schließt die internationale Schuhhandels-Gruppe CCC Austria mit Sitz in Graz ihre Filial-Expansion für heuer ab. Der Händler hat bereits 81 Standorte: 45 in Österreich, 23 in Kroatien und 13 in Slowenien. „Mit dieser Filialeröffnung haben wir die adriatischen Filial-Perlenkette von CCC noch weiter verdichtet und kommen damit auf eine tolle Marktabdeckung im Großraum Split. Heuer haben wir in Kroatien drei neue Filialen eröffnet, womit wir, ebenso wie in Österreich, bereits die Nummer drei im Schuhmarkt sind – knapp viereinhalb Jahre nach dem Markteintritt“, erklärt CCC-General Manager Gerald Zimmermann. Zimmer führt von Graz aus die österreichische CCC-Gesellschaft sowie auch die slowenischen, kroatischen und deutschen CCC-Tochtergesellschaften.

„Drei weitere Neueröffnungen von CCC Familien-Schuhfachgeschäften sind für 2018  in Kroatien geplant, sieben Neueröffnungen und Erweiterungen in Österreich und drei in Slowenien“, so Zimmermann. „Damit liegen wir exakt in der Konzern-Strategie, die weiterhin auf starkes Flächenwachstum ausgerichtet ist“. In Kroatien beschäftigt CCC derzeit mehr als 200 MitarbeiterInnen, in der gesamten CCC Austria-Region sind mehr als 900 Beschäftigte.

Die Konzernmutter CCC S.A. hat von Jänner bis November einen Umsatz-Zuwachs von 30,5 Prozent erzielt und bereits im Oktober den Umsatz des Gesamtjahres 2016 überschritten, der rund 750 Millionen Euro betragen hatte.

stats