Roma Friseurbedarf: Expansion nach Deutschlan...
 
Roma Friseurbedarf

Expansion nach Deutschland

ROBINCONSULT_Lepsi
Peter Mayer und Robert Maurer© ROBINCONSULT_Lepsi
Peter Mayer und Robert Maurer© ROBINCONSULT_Lepsi

Die von Robert Maurer und Kommerzialrat Peter Mayer geführte Handelskette Roma, mit 114 Filialen hierzulande Marktführer für Friseurbedarf, expandiert mit acht Standorten nach Deutschland. Damit schlägt das Unternehmen ein neues Kapitel in seiner 170-jährigen Firmengeschichte auf.

Möglich wird dieser Expansionsschritt durch den Kauf von acht Standorten der FB Friseurbetrieb GmbH & Co.KG ("HaarPflege Shop" und "Beauty4pros") mit Sitz in Wolfsburg von der 100 prozentigen Roma-Tochter McSalon Deutschland. Alle Standorte, u.a. in Mönchengladbach, Wattenscheid und Kempen werden unter dem Namen Roma Friseurbedarf fortgeführt und mit einem neuen Sortiment ausgestattet. Auch die Mitarbeiter sollen übernommen werden, wie Roma-Marketingleiter Roland Bürger erklärt: "Nach der Übernahme von sieben Standorten des deutschen B2B-Discounters ,McSalon Supplies, Friseur und Kosmetikbedarf` im letzten Jahr war die Fokussierung auf den Endkunden der nächste logische Schritt. Die acht Filialen mit einer Größe zwischen 60 und 80 Quadratmetern werden komplett umgebaut und mit 'ROMA Friseurbedarf' gebrandet. Alle Arbeitsplätze bleiben weiterhin bestehen." Das operative Geschäft wird direkt aus Düsseldorf bei McSalon von Geschäftsführer Helmut Lenzen gesteuert.

Roma Friseurbedarf verfügt über 170 Jahre Erfahrung in der Friseurbranche und besteht als Firma seit 68 Jahren. Heute erwirtschaftet das Unternehmen mit 130 Filialen, 450 Mitarbeitern und einem 10.000 Produkte umfassenden Sortiment in Österreich, Deutschland und der Schweiz einen Jahresumsatz von rund 38 Millionen Euro.
stats