Fairtrade: Fairer Handel mit erfreulichen Kaf...
 
Fairtrade

Fairer Handel mit erfreulichen Kaffee-News

-
® Fairtrade
® Fairtrade

Anlässlich des Tag des Kaffees, der in Österreich am 1. Oktober 2010 heuer bereits zum neunten Mal gefeiert wird, lässt der Faire Handel mit erfreulichen Zahlen aufhorchen.

Denn im ersten Halbjahr 2010 verzeichnet Fairtrade-zertifizierter Kaffee ein Wachstum von 21 Prozent auf 640 Tonnen. Maßgeblich zu diesem beigetragen haben laut Fairtrade vor allem die Handelseigenmarken von Spar Natur*pur (Bio-Kaffee, Bio-Espresso, Bio-Instant-Kaffee und Bio-Caffé Crema-Kaffeepads), der Natur Aktiv Bio Café Latino von Hofer, der BioBio Hochlandkaffee von Zielpunkt sowie der Bio Crema und Golden Bio-Kaffee von Adeg. Neu im Sortiment bei Spar ist ab Herbst Winter weiters das faire Spar Natur*pur Bio-Cappuccino-Getränkepulver.
Aber nicht nur die Handelsmarken treiben das Interesse an Fairtrade Kaffee voran, auch die Industrie rund um Kaffeeröster Julius Meinl, J. Hornig und EZA Fairer Handel GmbH setzt wichtige Impulse.
Erfreulich ist weiters, dass sich fair gehandelter Kaffee auch in der Gastronomie immer stärker durchsetzt. Mittlerweile bieten österreichweit mehr als 1.000 Cafés, Bäckereien, Hotels, Restaurants und Kantinen Fairtrade-Kaffee an. Ganz neu am Markt ist beispielsweise der Afro Coffee mit drei Gastro-Blends sowie der Franco Nuova von Gusto del Nero.

-
stats