Fairtrade: Fairtrade-Kaffee in ÖBB-Zügen
 
Fairtrade

Fairtrade-Kaffee in ÖBB-Zügen

Südwind
Fairtrade-Kaffee in ÖBB-Zügen © Südwind
Fairtrade-Kaffee in ÖBB-Zügen © Südwind

Seit Anfang April serviert der ÖBB-Bordservice Fairtrade-zertifizierten Kaffee und Kakao.

Der seit 1. April 2018 neue ÖBB-Caterer Donhauser serviert ab sofort im Bordrestaurant und im mobilen Bordservice Fairtrade-zertifizierten Kaffee. Die ÖBB folgt damit auch dem Beispiel der Deutschen Bahn, die genau ein Jahr zuvor, seit 1. April 2017 nur noch Fairtrade-zertifizierten Kaffee im Angebot hat. Über 2100-mal wurde die im vergangenen Sommer von Südwind lancierte Petition „Fairen Kaffee auf Schiene bringen“ mit der Forderung nach fairem Kaffee in den ÖBB-Zügen unterzeichnet. Der ÖBB-Vorstand hat dieses Anliegen aufgegriffen.

„Wir freuen uns, dass die ÖBB mit dem neuen Catering von Don Travel fairen Kaffee-Genuss beim Zugfahren ermöglicht! Aber es gibt noch viel zu tun. Wer beim Warten auf den Zug sich bereits mit fairen Coffee-to-go versorgen möchte, muss lange suchen. Nur ein sehr geringer Anteil der österreichischen Bäckerei-Ketten hat Fairtrade-zertifizierten Kaffee zur Auswahl“, sagt Lisa Weichsler, Kaffee-Expertin von Südwind. „Wir hoffen, dass bald mehr Bäckerei-Ketten auf den Zug aufspringen und fair gehandelten Kaffee anbieten.“
stats