Hofer: Familienfreundlichster Großbetrieb Tir...
 
Hofer

Familienfreundlichster Großbetrieb Tirols

Hofer
Hofer-Mitarbeiter in der Innsbrucker Filiale Langer Weg - samt Nachwuchs. ©Hofer
Hofer-Mitarbeiter in der Innsbrucker Filiale Langer Weg - samt Nachwuchs. ©Hofer

Das Land Tirol zeichnete die Zweigniederlassung von Hofer in Rietz - eine von insgesamt sieben Regionalgesellschaften von Hofer in Österreich - als familienfreundlichstes Unternehmen über 100 Mitarbeiter aus.

Flexible Arbeitszeitmodelle, Gesundheitsmanagement, eine "Here comes my baby"-Karenzmappe und viele weitere Programme bietet Hofer als Unterstützung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die Anforderungen aus Familie und Beruf bestmöglich miteinander kombinieren zu können. Jetzt bekam der Diskonter den ersten Preis beim Tiroler Landeswettbewerb für familienfreundliche Unternehmen in der Kategorie Betriebe mit über 100 Mitarbeitern. Insgesamt über 1.000 Menschen beschäftigt Hofer in seinen 56 Filialen in Tirol, Vorarlberg und dem Salzburger Pinzgau, die über die Zweigniederlassung in Rietz, einer von insgesamt sieben Regionalgesellschaften von Hofer in Österreich, koordiniert werden.

Kinder und Beruf unter einen Hut gebracht



"Bei Hofer steht der Mensch klar im Mittelpunkt des Unternehmens. Wir sind stolz, dass unsere langjährigen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf nun vor den Vorhang geholt werden", freuen sich die Generaldirektoren von Hofer, Friedhelm Dold und Günther Helm, darüber in einer Aussendung. 8 von 10 Beschäftigten der Hofer-Zweigniederlassung Rietz seien Frauen. Viele von ihnen müssen Kinder und Beruf tagtäglich unter einen Hut bringen, wie auch das Beispiel der Innsbrucker Filiale Langer Weg zeigt: 26 Mitarbeiterinnen sind hier tätig, insgesamt haben sie 32 Kinder.

Eine wichtige Rolle spiele deshalb auch das Karenzmanagement. Angehende Mütter informiert Hofer seit Neuestem mit einer eigens designten "Here comes my baby"-Karenzmappe. Sie enthält wissenswerte Fakten über finanzielle Unterstützung, Behördengänge etc. und einen Hofer-Baby-Body als Geschenk für den Nachwuchs. Bei der Rückkehr ins Berufsleben unterstützt das Unternehmen die Mitarbeiterinnen durch flexible Arbeitszeitmodelle und gezielte Programme für Wiedereinsteigerinnen.
stats