Spar: Feierliche Wiedereröffnung in Gries am ...
 
Spar

Feierliche Wiedereröffnung in Gries am Brenner

Spar
Das Team der Familie Vötter in Gries am Brenner legt besonderes Augenmerk auf die Feinkostabteilung.© Spar
Das Team der Familie Vötter in Gries am Brenner legt besonderes Augenmerk auf die Feinkostabteilung.© Spar

Der Spar-Markt von Maria Vötter in Gries (Tirol) direkt an der Brenner Bundesstraße erstrahlt seit Kurzem in neuem Glanz.

Denn innerhalb von nur vier Tagen wurde der etablierte Nahversorger rundum erneuert und punktet nun mit einer besonders schönen Feinkostabteilung, deren Wurst- und Fleischspezialitäten sich schon bisher bestens etabliert haben. Maria Vötter, die seit 20 Jahren als engagierte Spar-Kauffrau tätig ist, freut sich über das neue Ambiente: „Die Kühlung für Molkereiprodukte, die Tiefkühlschränke, Getränke- und Wurstwarenregal sowie die gesamte Beleuchtung wurden ausgetauscht. Das ganze Geschäft hat einen neuen Anstrich erhalten und wirkt nun viel heller und freundlicher. Besonders schön ist die neue Feinkost geworden, wo wir nun unser umfangreiches Wurstsortiment und die Fleischspezialitäten von unserem Metzger in St. Jodok noch besser präsentieren können.“ 

Bürgermeister Karl Mühlsteiger sieht in der Modernisierung einen wichtigen Schritt, um die Nahversorgung im Ort auch zukünftig zu sichern, was auch Maria Vötter und ihren zwei Vollzeit- und zwei Teilzeitkräften ein wichtiges Anliegen ist: „Die Mitbewerber sind keine zehn Kilometer entfernt. Doch genau das ist unser Anliegen: Die Nahversorgung im Ort zu sichern, damit man nicht aufs Pendeln angewiesen ist.“ Um den Menschen in der Umgebung das Leben zu erleichtern, liefert der Spar Markt auf Bestellung auch kostenlos nach Hause. Vötter: „Wo es vorher drei Lebensmittelgeschäfte gegeben hat, sind wir nun der einzig Verbliebene. In Gries wohnen viele ältere Menschen, für die der Spar ganz wichtig ist. Das sehen wir auch bei den zahlreichen Bestellungen. Wir sind täglich unterwegs, um Einkäufe im Umkreis von bis zu zehn Kilometern auszuliefern.“ Dabei bietet die engagierte Kauffrau ihren Konsumenten auch eine Vielzahl regionaler Spezialitäten an und überzeugt mit frischer Ware. Vötter: „Bei der Feinkost haben wir uns spezialisiert. Wir haben kaum abgepackte Ware, sondern so gut wie alles frisch. Das ist sicher eine Besonderheit, die bei unseren Kundinnen und Kunden sehr gut ankommt.“ 
stats