CASH Handelsforum 2011: Foglar fordert, Bank ...
 
CASH Handelsforum 2011

Foglar fordert, Bank Austria und REWE geben

Peter Svec, Manstein Verlag
Alain Carparros, Rewe Group, Erwin Roßmann, SOS-Kinderdörfer© Peter Svec, Manstein Verlag
Alain Carparros, Rewe Group, Erwin Roßmann, SOS-Kinderdörfer© Peter Svec, Manstein Verlag

ÖGB Präsident vor dem CASH Handelsforum in Fuschl

Bekenntnis zu Sozialpartnerschaft und zu Wiedereinführung der Vermögensteuer - BANK AUSTRIA spendet großen Van für Kinderdorf in Wien – REWE – Chef Caparros verdoppelt die Spende


Ein klares Bekenntnis zur Sozialpartnerschaft, die Forderung nach Wiedereinführung einer Vermögensteuer sowie ein Plädoyer für die kollektivvertragliche Vertragstreue auch bei jenen wenigen Unternehmen, die sich „an Vereinbarungen vorbeischmuggeln“ wollen: ÖGB –Präsident Erich Foglar, politischer Stargast beim CASH-HANDELSFORUM in Fuschl, steckte vor rund 550 Unternehmern und Managern aus Handel und Markenartikelindustrie seine wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Positionen ab. Er betonte, der konjunkturelle Wiederaufschwung – bisher überwiegend von den Exporten getragen - müsse jetzt auch vom privaten Konsum gestützt werden, was eine offensive Lohnpolitik erfordere. Nachdrücklich sprach sich der ÖGB – Chef gegen jedwede Liberalisierung der Öffnungszeiten im Handel an Sonntagen aus. 


Ebenso wie Salzburgs Landeshauptmann – Stellvertreter Haslauer zuvor plädierte auch Foglar für eine problemorientierte Umsetzungspolitik in der Regierung. Haslauer monierte einen neuen Stil der Zusammenarbeit , in dem einander die Koalitionspartner in der Regierung jeweils gegenseitig „auch einmal einen politischen Erfolg gönnen“.


Bei der mit Abstand größten Diskussionsplattform zwischen Handel und Industrie in Österreich, die diesmal zum 25. Mal in Fuschl stattfand, präsentierte Mag. Michael Bernkopf, Vorstandsmitglied der UniCredit Bank Austria, eine Überraschung: Aus Anlass des bereits 25 maligen Sponsorships des CASH – Handelsforums durch das größte Kreditinstitut des Landes überreichte Bernkopf dem SOS Kinderdorf in Wien einen Van- Transporter im Werte von 25.000 Euro.


Dabei blieb es nicht: Alain Caparros, Vorstandschef der REWE Group, der in Fuschl über Potenziale für den nachhaltigen Unternehmenserfolg referierte, entschied spontan: Er verdoppelte gleichsam die Jubiläumsgabe der BANK AUSTRIA und spendete namens der REWE – Gruppe den SOS Kinderdörfern 50.000 Euro. 




Helmut Bernkopf, Bank Austria, Erwin Roßmann, SOS-Kinderdörfer© Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag
Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag
Helmut Bernkopf, Bank Austria, Erwin Roßmann, SOS-Kinderdörfer© Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag


Hans-Jörgen Manstein, Manstein Verlag, Dagmar Lang, Manstein Verlag, Erich Foglar, ÖGB-Präsident© Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag
Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag
Hans-Jörgen Manstein, Manstein Verlag, Dagmar Lang, Manstein Verlag, Erich Foglar, ÖGB-Präsident© Hannes Brunnbauer, Manstein Verlag
stats