Frunpark: Frunpark Asten eröffnet
 
Frunpark

Frunpark Asten eröffnet

Frunpark Asten
v.l.n.r.: Josef Anreiter, Projektmanagement Frunpark Asten GmbH, und Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, mit den beiden Geschäftsführern der Frunpark Asten GmbH Peter De Roo und Ruud Jacobs. © Frunpark Asten
v.l.n.r.: Josef Anreiter, Projektmanagement Frunpark Asten GmbH, und Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, mit den beiden Geschäftsführern der Frunpark Asten GmbH Peter De Roo und Ruud Jacobs. © Frunpark Asten

In Asten bei Linz eröffnete am 30. Oktober 2013 der über 18.000 m2 große Frunpark Park mit insgesamt 26 Shops und 600 Parkplätzen.

Diese neue, um 30 Mio. Euro errichtete Handelsimmobilie befindet sich verkehrsgünstig direkt an der A1-Autobahnanschlussstelle Asten/St. Florian sowie an der B1.

Als Ankermieter fungiert ein 1.420 m2 großer Eurospar mit 15.000 Artikeln. Weitere Mieter sind beispielsweise Müller, New Yorker, C&A, dm, BabyOne, Roma Pro, Steinadler, Ernstiing’s family, Fussl, Deichmann, Libro, Pagro, Tchibo, Takko, Depot, Intersport Winninger, Shoe4You und Futterhaus. Das Angebot an Retail-Shops wird durch die Café-Sportbar-Lounge Alex‘ ergänzt.   

Das markante Design der neuen Shopping-Agglomeration ist Teil der Frunpark-Philosophie. Dabei handelt es sich um ein patentiertes Shopping- und Unterhaltungs-Konzept, das zum ersten Mal in Österreich realisiert wurde. Die Erfinder des Frunpark-Konzepts haben in den vergangenen 30 Jahren mehr als 300.000 m2 Retailflächen in Belgien und Frankreich erfolgreich umgesetzt. „Asten ist nun der erste Frun-Standort in Österreich“, erklären die beiden Geschäftsführer der Frunpark Asten GmbH Peter De Roo und Ruud Jacobs. „Wir freuen uns enorm über diese Premiere und auch auf weitere attraktive Standorte, an denen das Konzept vervielfältigt werden kann.“

stats